Constantin Film-Holding übernimmt UCI Kinos in Österreich

Modernisierungen geplant

Die Constantin Film-Holding GmbH gibt den Kauf aller drei UCI-Kinos in Österreich von der Odeon Cinemas Group bekannt: Millenium City (Wien), Shopping City Süd (Wiener Neudorf) und Annenhof (Graz). Alle drei Kinos werden in die Kinosparte des Unternehmens integriert und mittelfristig unter der Marke Cineplexx weitergeführt. Zu einem späteren Zeitpunkt plant Cineplexx, diese Standorte in enger Abstimmung mit den jeweiligen Betreibern der Einkaufszentren zu modernisieren.

„Wir freuen uns, dass wir die Akquisition erfolgreich zum Abschluss gebracht haben und so drei weitere attraktive Kinostandorte in das Protfolio der österreichischen Cineplexx-Gruppe aufnehmen konnten. Durch unsere starke Fokussierung auf den heimischen Markt in Österreich ist der langfristige Betrieb dieser Kinostandorte gesichert", so Christian Langhammer, Hauptgesellschafter und Geschäftsführer der Constantin Film-Holding GmbH.

Bereits im November letzten Jahres investierte das Familienunternehmen rund 25 Millionen Euro in die Entwicklung von acht Standorten in Rumänien. Die Eröffnung der ersten Kinos ist für das erste Quartal 2019 in Bukarest und Satu Mare fixiert. Somit gilt das Wiener Familienunternehmen aktuell mit insgesamt 22 Standorten von Slowenien bis Griechenland als größter Kinobetreiber in der SEE-Region.

Cineplexx gilt als Vorreiter in Sachen Kinotechnologie mit Laserprojektion, 3D-Kino, IMAX, Dolby VisionTM Laser Rechnologie und der neusten Sountechnik. Erst vergangenes Jahr wurde in Wien der erste Kinosaal Österreichs eröffnet, der mit einem Samsung Onyx LED Screen ausgestattet ist. 

Quelle: Cineplexx