Der Schreibtisch von Andreas Ridder

Aufgeräumt. So knapp – und mit nur einem Wort – lässt sich der Schreibtisch von CBRE-Österreich Chef Andreas Ridder beschreiben.

Zuerst war uns der Schreck tief in die Glieder gefahren. Wir hatten doch extra im Vorfeld gebeten, für den Fototermin den Schreibtisch nicht aufzuräumen. Nein, dieser sehe immer so aus, wurde uns mitgeteilt. Der Chef liebe Ordnung. Unordnung oder gar Chaos sind nicht sein Ding. Der Schreibtisch in seinem nicht einmal 20 Quadratmeter großen Büro ist ein Büromöbel, wie es zu tausenden an Arbeitsplätzen zu finden ist. „Um konzentriert arbeiten zu können, brauche ich Ordnung“, bestätigt Ridder.

[caption id="attachment_4237" align="aligncenter" width="200"](c) CBRE (c) CBRE[/caption]

„Am Schreibtisch finden sich nur Unterlagen, die ich für die aktuellen Projekte gerade brauche.“ So finden sich auch kaum private Dinge am Schreibtisch, die ihn bei der Arbeit ablenken könnten. Einzig und alleine ein paar Fotos am Tisch und ein großes Foto mit seinen beiden Töchtern Fiona und Anna an der Wand, das seine Frau Regina geschossen hat.