Haring-Projekt in der Paulusgasse

Zur Dachgleiche komplett verwertet

Das Projekt Paulusgasse der Haring Group, einem der führenden Bauträger im Osten Österreichs, hat die Dachgleiche erreicht: Im dritten Wiener Gemeindebezirk entstehen bis Ende 2019 66 Eigentumswohnungen mit Freiflächen sowie eine hauseigene Tiefgarage. Am vergangenen Mittwoch feierten Haring-Group Eigentümer Karl Haring und Geschäftsführerin Denise Smetana mit Vertretern der ausführenden Baufirmen diesen Meilenstein. Es ist bereits die zweite Gleichenfeier für ein Haring-Projekt in nur wenigen Wochen, zuletzt wurde im Mai die Dachgleiche bei dem Projekt Erzherzog-Karl- Straße mit 143 Mietwohnungen begangen.

Das Projekt Paulusgasse ist jedenfalls schon jetzt ein durchschlagender Erfolg: Zur Dachgleiche sind 64 der insgesamt 66 Wohnungen verkauft, die verbliebenen zwei sind bereits reserviert. „Wir schaffen hier hochwertigen Wohnraum in einer der gefragtesten innerstädtischen Lagen. Mit den vielfältigen Grundrissen spricht das Projekt sowohl Singles als auch Pärchen und Familien an. Der dritte Bezirk punktet mit der Nähe zum Zentrum, dem Grünen Prater in fußläufiger Entfernung und der raschen Anbindung an die Autobahnen. Das alles hat zu der außergewöhnlich starken Nachfrage beigetragen“, sagt Haring- Geschäftsführerin Denise Smetana.

Die Einheiten in dem siebenstöckigen Objekt sind zwischen 34 Quadratmeter und 97 Quadratmeter groß und verfügen über Terrasse, Balkon oder Loggia. In der hauseigenen Tiefgarage stehen 37 Stellplätze zur Verfügung. Eine Straßenbahnhaltestelle befindet sich direkt vor die Haustür, auch die U3-Station Schlachthausgasse ist in wenigen Gehminuten erreichbar. Zahlreiche Nahversorger, Ärzte, Schulen und Kindergärten befinden sich in der unmittelbaren Umgebung. Darüber hinaus gelangt man in nur knapp zehn Gehminuten in den weitläufigen Grünen Prater.

2019 ist das bislang aktivste Jahr der Haring Group mit dem Baustart von rund 1.700 Wohnungen in 21 Projekten in Wien, Niederösterreich und Graz. Zu den herausragendsten Projekten in Wien zählen dabei die Himberger Straße 28 in Favoriten mit 172 Wohnungen und drei Geschäftslokalen bzw. die Ziegelhofstraße 64-66 direkt am Badeteich Hirschstetten mit 106 Einheiten sowie vier Geschäftslokalen. Die herausragenden Projekte in Graz sind zwei Bauteile im Stadtentwicklungsgebiet My Smart City (Waagner-Biro-Straße) mit über 245 Wohnungen sowie 185 Wohnungen in dem Projekt Q4 am Grillweg in Straßgang. Darüber hinaus werden 2019 rund 560 Wohnungen fertiggestellt werden, so viele wie noch nie zuvor.

Quelle: bildraum.at