IFA AG überzeugt Investoren

Erfolgreiche Platzierung von Wohnbauinvestments in Graz und Wien

Insgesamt vertrauten Anleger der IFA AG über 43 Millionen Euro zur Realisierung des Projekts an.

von Amelie Miller - Redakteurin

IFA AG überzeugt Investoren

Erfolgreiche Platzierung von Wohnbauinvestments in Graz und Wien

Im Mai 2019 brachte die IFA AG das Wohnbauinvestment „Green Paradise“ im Grazer Trendstadtteil Straßgang auf den Markt. Investoren konnten sich wahlweise über ein KG-Beteiligungsmodell oder über ein IFA Bauherrenmodell Plus mit parifizierter Wohnungszuordnung beteiligen. Während das KG-Beteiligungsmodell bereits im Oktober vollständig platziert war, sind nun auch alle für das IFA Bauherrenmodell Plus vorgesehenen Wohnungen an Investoren vergeben. Insgesamt vertrauten Anleger der IFA AG über 43 Millionen Euro zur Realisierung des Projekts an. Die rasche Platzierung des Ensembles aus drei Wohntürmen belegt erneut die hohe Attraktivität von Investments in Wohnbau in der dynamisch wachsenden steirischen Landeshauptstadt, die sich durch hohe Nachfrage nach qualitativ hochwertigem und leistbarem Wohnraum auszeichnet. Mit „Green Paradise“ schafft die IFA AG 139 topmoderne Neubauwohnungen mit optimaler Anbindung an den öffentlichen Verkehr sowie für den Individualverkehr. Das Investment befindet sich in ausgezeichneter Lage, direkt am Rande eines Naturschutzgebietes, im für Wohnen besonders begehrten grünen Stadtteil Straßgang. Die Bauarbeiten zur Realisierung von „Green Paradise“ beginnen im Frühjahr 2020, die Fertigstellung ist für 2022 geplant.

Interessierten Anlegern bietet die IFA AG mit dem IFA Bauherrenmodell Nr. 465 „Baiernstraße 59“ sowie mit dem IFA Bauherrenmodell Plus Nr. 466 „186 Grad | Wohnensemble Graz Süd“ auch weiterhin attraktive Investments in Graz, Österreichs am schnellsten wachsenden Ballungsraum. Bei beiden Investments profitieren Anleger von indexierten, wertgesicherten Mieterträgen über den Mietenpool für vorerst 20 Jahre, soliden Renditen nach Steuern sowie Förderungen und steuerlichen Begünstigungen. Für Sicherheit sorgt der persönliche Eintrag der Anteile ins Grundbuch.

Bauherrenmodell „Aspernstraße“ im 22. Wiener Gemeindebezirk erfolgreich platziert

Auch in der Bundeshauptstadt kann der Spezialist für direkte Immobilieninvestments eine erfolgreiche Projektplatzierung verkünden. Nach bereits 9 erfolgreich realisierten Immobilieninvestments im 22. Wiener Gemeindebezirk realisiert die IFA AG mit dem Wohnbauprojekt „Aspernstraße“ 22 Wohnungen in Größen von 42 bis 92 m2. Das Projekt überzeugt durch optimale Verkehrsanbindung und die Nähe zu den Erholungsgebieten Alte Donau und Donauinsel. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt knapp 8 Millionen Euro. Die Bauarbeiten starten im Sommer 2020, die Fertigstellung ist für 2022 geplant.

In Wien bietet die IFA AG Anlegern mit dem Investment „Buchengasse“ aktuell ein weiteres attraktives Investment in ein Wohnbauprojekt. Der moderne Wohnbau in Wiens bevölkerungsreichstem und von enormer Wachstumsdynamik geprägtem Stadtteil Favoriten verfügt über 43 Wohnungen in single- und familienfreundlichen Größen von 30 bis 83 m². Die Beteiligung erfolgt über das IFA KG-Beteiligungsmodell Nr. 461.

Quelle: IFA AG / Mit dem Wohnbauprojekt „Aspernstraße“ realisiert die IFA AG 22 Wohnungen in der dynamisch wachsenden Donaustadt.