„KrottenbachDeluxe“

SÜBA übergibt exklusive Parkvillen

In den Parkvillen entstanden insgesamt 21 Wohneinheiten zwischen 39m2 und 147m2, ausgestattet mit großzügigen Freiflächen.

von Amelie Miller - Redakteurin

„KrottenbachDeluxe“

SÜBA übergibt exklusive Parkvillen

Bereits zum Zeitpunkt des Spatenstichs Mitte September 2018 waren rund 50 Prozent der Wohnungen verkauft. In den Parkvillen entstanden insgesamt 21 Wohneinheiten zwischen 39m2 und 147m2, ausgestattet mit großzügigen Freiflächen. Die Dachgeschosswohnungen wurden zudem ohne Dachschrägen konzipiert und bieten einen einzigartigen Ausblick über Wien.

Mit dem Projekt „KrottenbachDeluxe“ eroberte man nicht nur den 19. Bezirk, sondern setzte im Verkauf auch erstmals auf Virtual Reality. „Angesichts der ausführlichen Darstellung erhält der Kunde einen ersten Eindruck der Wohnung und kann dadurch einschätzen, wie die Räume geschnitten sind, wie groß das Badezimmer tatsächlich ist, oder der Ausblick von der Terrasse sein könnte“, führt SÜBA Vorstand Heinz Fletzberger aus.

Virtual Reality ist seither beim Wohnbauträger SÜBA nicht mehr wegzudenken und kommt im Verkauf bei sämtlichen neuen Projekten zum Einsatz.

Bei den beiden Parkvillen sind 20 von 21 Wohnungen verkauft und konnten am 9. und 10. Dezember an ihre Eigentümer übergeben werden. Einen weiteren Schlüssel zum Erfolg bei dem Projekt „KrottenbachDeluxe“ ortet SÜBA Vorstand Heinz Fletzberger in der außergewöhnlichen Lage, sowie dem Umstand, dass man gemeinsam mit dem Generalunternehmer Rohmberg in gewohnter SÜBA-Qualität bauen konnte und das zu einem attraktiven Preis für die Kunden.

Quelle: Daniel Hawelka