Makler des Jahres

Franz Pöltl mit dem Cäsar ausgezeichnet

Investmentexperte Franz Pöltl, Geschäftsführender Gesellschafter der innerhalb der EHL-Gruppe für großvolumige Immobilientransaktionen zuständigen EHL Investment Consulting, wurde bereits zum zweiten Mal mit dem Cäsar als „Makler des Jahres“ ausgezeichnet.

„Es ist eine besondere Ehre, den Cäsar bereits zum zweiten Mal zu erhalten“, so Pöltl. „Der Immobilieninvestmentmarkt in Österreich ist in den vergangenen Jahren nicht nur enorm gewachsen, er ist noch professioneller und vor allem internationaler geworden. Das Umfeld für Immobilieninvestitionen ist weiter exzellent und daher gehe ich davon aus, dass wir in diesem Geschäftsfeld auch in den kommenden Jahren spannende Entwicklungen sehen werden. Ich freue mich jedenfalls sehr auf die Herausforderungen, die auf uns warten und auf die weiterhin ausgezeichnete Zusammenarbeit mit unseren treuen Kunden.“

Pöltls Track Record im vergangenen Jahr kann sich sehen lassen: Insgesamt war der Investmentexperte 2018 bei Transaktionen im Wert von EUR 1,05 Mrd beratend oder vermittelnd tätig, das entspricht einem Viertel des gesamten Volumens des österreichischen Immobilieninvestmentmarkts. Zu den Highlights 2018 zählten dabei u.a. der Verkauf von fünf der zehn Bauteile des Entwicklungsprojekts „Das Ensemble“ im dritten Wiener Gemeindebezirk, die Verkäufe der Büroobjekte MQM 3 und Adler & Ameise in St. Marx sowie des QBC 4 am Hauptbahnhof.

Auch 2019 war bislang ein starkes Jahr für EHL Investment Consulting. Pöltl und sein Team konnten u.a. mehrere Zinshausportfolios vermitteln, den Verkauf zweier Fachmarktzentren bei der SCS an die belgische Leasinvest realisieren sowie zahlreiche Büroobjekte, u.a. in der Gudrunstraße, der Brehmstraße und der Geiselbergstraße, vermitteln.

Quelle: Jana Madzigon/epmedia / EHL Investment Team
Quelle: Jana Madzigon/epmedia