Neuer Eigentümer für Hotel Ottenstein

Christie & Co vermittelt

Mit dem Verkauf des Hotel Ottenstein am gleichnamigen See zwischen Krems und Zwettl hat Christie & Co ein weiteres einzigartiges Objekt vermittelt. Das gesamte Anwesen mit knapp 130.000 m2 wurde vom österreichischen Energieversorger EVN verkauft. Als Käufer trat die Viktor Privatstiftung auf. Hotel, Bootsverleih sowie See- und Schlossrestaurant - dieses „Gesamtpaket" ist nun in Besitz der Viktor Privatstiftung. Christie & Co unterstützte die EVN beim Verkauf des 3-Sterne-Hotels Ottenstein im Erholungsgebiet rund um den Stausee Ottenstein.

Das Hotel verfügt aktuell über 60 Zimmer, die sich in Form von Bungalows über das gesamte Areal erstrecken, und es befindet sich in Ruhelage inmitten des idyllischen Waldviertels. Darüber hinaus bietet die Immobilie einige Freizeitangebote, von Wellness mit Swimmingpool über eine Kegelbahn sowie Seminarräume für Hochzeiten, Firmenfeiern und Events. Speziell im Sommer lockt der Stausee als Erholungsgebiet zahlreiche Freizeitgäste an. Daher hat die Viktor Privatstiftung auch den Bootsverleih und das Schloss- sowie das Seerestaurant langfristig angepachtet. In einem touristischen Leuchtturmprojekt soll der Tourismus durch Veranstaltungen und ein erweitertes Sportangebot wieder sanft angekurbelt werden.

„Die Region bietet neben Erholung auch Kultur und viele Freizeitmöglichkeiten, welche das Objekt in Verbindung mit den umfangreichen Erweiterungsmöglichkeiten für Investoren sehr attraktiv macht. Dabei ist die Kombination aus Hotelbetrieb, Restaurant und Bootsverleih eine sehr seltene und exklusive Investmentmöglichkeit", verrät Simon Kronberger, Associate Director bei Christie & Co, der den Verkaufsprozess begleitet hat.

Das Hotel Ottenstein ist nicht die einzige besondere Investmentgelegenheit, die im Auftrag von Christie & Co vermittelt wurde. Derzeit steht unter anderem das Hotel Marienhof in Reichenau an der Rax zum Verkauf. Dieses Hotel besticht mit seinen ingesamt 54 individuellen Zimmer und Suiten auf einer Gesamtfläche von 4.400 m2. Ähnlich wie das Hotel Ottenstein bieten auch hier die vielen Grünflächen Platz für Investitionen und Möglichkeiten das Angebot weiter auszubauen.