Neuer Höhenrekord in Dubai?

Der derzeit höchste Wolkenkratzer der Welt steht in Dubai und soll schon bald von einem neuen Turm überragt werden. Dieser soll als neues Wahrzeichen des Emirats ebenfalls in Dubai gebaut werden und den 828 Meter hohen Burj Khalifa noch übertreffen. Der Turm soll noch vor der Weltausstellung Expo im Jahr 2020 fertig gestellt werden, meint Mohamed Alabbar, der Chef von Emaar Properties. Die genaue Höhe wird bis zur Fertigstellung jedoch nicht bekannt gegeben. Gebaut wird das Hochhaus im Herzen von Dubai Creek Harbour, dem neuen, sechs Quadratkilometer großen Stadtteil, welcher gerade - nur zehn Minuten vom Dubai International Airport entfernt - entwickelt wird. Der spanisch-schweizerische Architekt Santiago Calatrava hat den Turm entworfen, dessen Design von einer Lilie inspiriert ist und an ein Minarett erinnern soll. Geplant sind ein Hotel, 18 bis 20 Etagen für Restaurants sowie diverse Aussichtsplattformen. Die drehbaren Balkone stellen die architektonische Meisterleitung des Bauwerks dar. Das Highlight des Towers wird der „Pinnacle Room“ bilden, der eine atemberaubende 360-Grad-Aussicht auf die Stadt und über diese hinaus bieten wird. Der Bau soll umgerechnet rund 880 Millionen Euro kosten. Die Arbeiten am Fundament haben bereits begonnen. Ab Juni oder Juli diesen Jahres soll der Turm in die Höhe wachsen. Obwohl der neue Tower in Dubai den Burj Khalif zumindest „eine Spur“ überragen soll, steht noch nicht fest, ob er das höchste Gebäude der Welt wird. Im saudi-arabischen Dschiddah wird derzeit ebenfalls gebaut. Das Hochhaus soll eine Höhe von mehr als eintausend Meter erreichen.