New Work Arbeitswelten

Offezio transformiert alte Flächen in moderne Arbeitswelten

Das neu gegründete Start‐up Offezio transformiert alte Büroflächen in moderne neue Arbeitswelten. Die Flächen werden durch Teamorientierung in der Raumgestaltung, höhere Flächen‐ effizienz, neuester Technik und innovativem Design aufgewertet. Offezio bietet seinen Kunden fertige, standardisierte Produktpakete von der Planung und Bedarfserhebung über die Renovierung, Möblierung bis zum Betrieb der neuen Arbeitswelt. Dabei vereint Offezio zum ersten Mal die unterschiedlichen Bereiche New Work‐ Wissen, Innenarchitektur, Bauunternehmen, Einrichtungsstudio und Betriebsplattform in einem One‐Stop‐Shop. In jedem einzelnen Schritt steckt das Know‐how der Gründer, jahrelange Erfahrung im Bereich Innovation sowie monatelanger Entwicklung. Über 100 Tests führte Offezio auf unterschiedlichen Flächen, in diversen Ein‐ richtungen und Teamzusammensetzungen durch. Das Ergebnis sind die einzigartigen, modularen Konzepte mit den richtigen Zonen, der richtigen Architektur und den richtigen Materialen, um die Offezio‐Vision umzusetzen: ein modernes Arbeitsumfeld, das eine stressfreie Atmosphäre und die individuelle Unternehmenskultur fördert, in der sich hochqualifizierte Fachkräfte wohlfühlen und nachhaltig mehr Wert für das Unternehmen generieren.

130 Jahre Bauexpertise

Gegründet wurde Offezio als Joint Venture von der Vorarlberger Investmentgesellschaft Rhomberg Ventures und dem Münchner Company Builder mantro GmbH. Der Unternehmenssitz des Start‐ups befindet sich in Wien. „Als Gemeinschaftsunternehmen von Rhomberg und mantro fließen in jeden Umbau über 130 Jahre Bauexpertise und Innovationskraft ein. Das reduziert das Ausführungsrisiko für Eigentümer und Mieter, sodass in kürzester Zeit einzigartige Arbeitswelten entstehen können“, erklärt Elke Auer, Standort‐Leiterin für Österreich.

Klare Kosten, schnelle Umsetzung, flexible Auswahl

Einer der größten Komfort‐ und Fehlerreduktionselemente im Planungs‐ und Bauablauf ist, dass Offezio eine Modernisierung von Gebäuden im Komplettpaket übernimmt: Nutzer müssen nicht mehr als Koordinatoren zwischen Architekten, Fachplanern oder Handwerkern fungieren. Der Verbau neuester Technik sowie ein intelligentes Licht‐, Akustik‐ und Raumklimasystem helfen zudem dabei, CO2 und Energie zu sparen – dies führt zu einer langfristigen Kostensenkung.

Drei Leistungs‐Pakete wählbar

Derzeit können die Kunden aus drei Dienstleistungspaketen wählen: Für jene die sich noch nicht recht vorstellen können, wie ihre in die Jahre gekommene Fläche zukunftsfit gemacht werden kann, schafft „Offezio ready“ einen Überblick: Die Anforderungen werden erörtert, die Flächen werden umgeplant, der Kunde kann aus drei Stilrichtungen wählen und bekommt fotorealistische Renderings sowie eine entsprechende Kosteneinschätzung. Als zweites Paket steht „Offezio transform“ zur Verfügung, hierbei geht es um den tatsächlichen Rück‐ und Umbau, die Bauleitung, Innenausbau und Einrichtung ‐ alles mit einem Ansprechpartner. Diese Dienstleistungen können Eigentümer wie auch Mieter in Anspruch nehmen. Als zusätzliches Service bietet Offezio auch den Betrieb einer New Work‐Fläche an, also die Bereitstellung und den Betrieb des Smart‐Office‐Systems mit Zugangs‐, Lüftungs‐, Licht‐ und Energie‐Management sowie den Betrieb von Kaffeemaschinen, der Reinigung etc. Dieses Full‐Service nennt sich „Offezio connect“.

Quelle: Offezio