Paul Lensing verstärkt Asset Management der ifa AG

Seit 41 Jahren bietet die ifa AG privaten und institutionellen Anlegern Zugang zum österreichischen Immobilieninvestmentmarkt und damit zu nachhaltig ertragreicher Wertanlage. Bereits über 2,2 Mrd. Euro haben Investoren der ifa AG anvertraut, jedes Investment wird von der ifa AG mit allen verbundenen Serviceleistungen gemanaged. „Die ifa AG ist kontinuierlich gewachsen, wir haben spannende Projekte im Vertrieb und ein hohes Projektvolumen in der Pipeline. Wir freuen uns sehr, dass Paul Lensing unsere Expertise im Asset Management und der Investorenbetreuung mit seinem Know-how verstärkt“, erklärt Michael Baert, Vorstand der ifa AG.

„Die ifa AG ist Marktführer für direkte Immobilieninvestments in Österreich und bietet im Verbund mit der SORAVIA Gruppe eine einzigartige Plattform für private und institutionelle Immobilieninvestoren in Österreich. Nachhaltiges Asset Management und ein intensiver Dialog sind die Basis für erfolgreiche Investitionen und bestmögliche Kundenzufriedenheit. Die ifa AG verfolgt einen dynamischen Wachstumskurs, der mit einer Erweiterung des Produktportfolios einhergehen wird. Ich freue mich sehr, hier aktiv mitzugestalten“, so Paul Lensing zu seiner neuen Tätigkeit.

Paul Lensing MRICS – zuletzt als Investment Manager bei der Bank Austria Real Invest tätig – startete seine Karriere als Leasing Manager Office bei der ECE Europa Bau- und Projektmanagement GmbH. Es folgten Auslandsstationen als Asset/Business & ESG Manager bei CBRE Global Investors in Prag sowie als CEO der Green Rating Alliance in Paris. Lensing studierte Architektur an der TU Wien sowie „Real Estate Management“ an der Donau-Universität Krems. Er ist Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS).

Quelle: ifa AG