Sandra Bauernfeind ins Advisory Board von RICS Österreich berufen

Sandra Bauernfeind ins Advisory Board von RICS Österreich berufen

Sandra Bauernfeind ins Advisory Board von RICS Österreich berufen

Sandra Bauernfeind, Geschäftsführende Gesellschafterin der EHL Wohnen GmbH, wurde in das Advisory Board der österreichischen Division der RICS (Royal Institution of Chartered Surveyors) berufen. Das Gremium berät die renommierte Branchenvereinigung u.a. zu neuen Trends in der Immobilienbranche, wie z.B. Proptech, aber auch dabei international definierte ethische Standards lokal zu kommunizieren und umzusetzen.

Bauernfeind, die bereits seit 2008 Mitglied von RICS ist, wurde 2018 als erster Frau in Österreich der Fellowship-Status der „Royal Institution of Chartered Surveyors“ zuerkannt – eine Auszeichnung, die nicht nur eine außergewöhnlich erfolgreiche eigene Berufslaufbahn voraussetzt, sondern die auch die Verdienste um die Weiterentwicklung der Immobilienbranche insgesamt honoriert.

„RICS spielt als wichtigster, weltweit präsenter Berufsverband von Immobilienexperten eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung und Durchsetzung von Qualitätsstandards sowie in der Aus- und Weiterbildung. Deswegen ist mir meine neue Aufgabe im Advisory Board von RICS Österreich ein großes Anliegen und ich freue mich darauf, mich hier einbringen zu können“, sagt Bauernfeind.

Die EHL Gruppe ist insgesamt stark bei RICS engagiert. Neben Sandra Bauernfeind zählen auch Michael Ehlmaier, Geschäftsführender Gesellschafter von EHL Immobilien, und Franz Pöltl, Geschäftsführender Gesellschafter der EHL Investment Consulting, zu den Fellows, weitere zehn Mitarbeiter sind Members. Damit ist EHL das österreichische Immobilienunternehmen mit den meisten RICS-Mitgliedern.

Quelle: RICS Jana Madzigon