Signa verkauft Austria Campus 2

Käufer ist ein Fonds der BVK

Financial Services AG (SFS), ein Unternehmen der SIGNA Gruppe, hat für die Bayerische Versorgungskammer (BVK) mit der Universal-Investment einen Immobilien-Fonds mit Investitionsschwerpunkt Österreich aufgelegt. Für diesen wurde nunmehr das 2018 fertiggestellte Bürogebäude „AUSTRIA CAMPUS Bauteil 2“ in Wien erworben, welches künftig von der SFS verwaltet wird. Es verfügt über eine Mietfläche von rd. 16.500 m² und ist weitgehend vermietet. Verkäuferin ist die SIGNA Prime Selection AG. Das Closing fand Ende April 2019 statt.

Der AUSTRIA CAMPUS im 2. Wiener Gemeindebezirk ist mit einer Bruttogeschoßfläche von insgesamt ca. 303.000 Quadratmeter eine der größten Büroimmobilien-Entwicklungen Europas. Der AUSTRIA CAMPUS, der bis Ende 2018 von der SIGNA Prime Selection AG errichtet wurde, punktet, neben seiner herausragenden Lage direkt am Verkehrsknotenpunkt Praterstern und der Nähe zum Wiener Stadtzentrum, mit umfassender Infrastruktur, zahlreichen Geschäften zur Nahversorgung, einem Ärzte- und einem Konferenzzentrum, vielseitigen Gastronomiebetrieben sowie einem großflächigen Betriebsrestaurant vor Ort.

Langfristig ist beabsichtigt, ein Portfolio aus Wohn- und Gewerbeimmobilien in ganz Österreich mit einem Volumen von einer Milliarde Euro aufzubauen. Es wurden bereits mehrere Wohn- und Büroliegenschaften erworben. Darüber hinaus werden weitere Wohnobjekte und Gewerbeimmobilien, insbesondere Büro- und Einzelhandelsobjekte, akquiriert. In Frage kommen dabei, neben Immobilien aus SIGNA-Projekten, auch Projektentwicklungen und Bestandsobjekte, die aus dem gesamten Markt akquiriert werden können.