Spatenstich am Campus Schwarzach

Heimat Österreich errichtet fünfgeschossigen Zubau

Die Vorbereitungen am Campus Schwarzach zum Start des ersten akkreditierten Fachhochschul-Standorts im Salzburger Innergebirg laufen auf Hochtouren. Nun erfolgte der Spatenstich für ein neues Gebäude der Kardinal Schwarzenberg Akademie. Dessen Herzstück bildet ein Studentenwohnheim, in dem künftig bis zu 121 Studierende Platz finden werden. Der fünfgeschossige Zubau zum bestehenden Akademie-Gebäude wird von der Heimat Österreich errichtet und umfasst unter anderem auch 22 geförderte Mietwohnungen für Mitarbeiter des Kardinal Schwarzenberg Klinikums. Das Investitionsvolumen beträgt rund 16 Millionen Euro, die Fertigstellung ist für September 2020 geplant.

Ab Oktober 2019 wird es an der zum Schwarzacher Klinikum gehörigen Akademie möglich sein, den Bachelor-Studiengang “Gesundheits- und Krankenpflege” zu absolvieren. Eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Kardinal Schwarzenberg Klinikum und der FH Salzburg wurde im vergangenen Oktober unterzeichnet. Ab dem kommenden Wintersemester sollen im Pongau jährlich 40 Personen ihr Studium neu aufnehmen und dieses mit dem Titel “Bachelor of Science in Health Studies (BSc)” abschließen können, und damit auch die Berufsberechtigung für den gehobenen Dienst in der Gesundheits- und Krankenpflege erlangen.

„Wir freuen uns sehr bei diesem wichtigen Projekt als Bauträger fungieren zu dürfen. Mit unserem Know-how, welches wir uns in den letzten Jahrzehnten bei vielen ähnlichen Bauvorhaben angeeignet haben, stellen wir die erfolgreiche Umsetzung, insbesondere in punkto Einhaltung der Kosten und des sehr engen Terminplanes, sicher“ resümiert Heimat Österreich-Direktor Stephan Gröger.

Quelle: Kardinal Schwarzenberg Klinikum/Gerhard Schiel