VGP-Markteintritt in Österreich

VGP-Markteintritt in Österreich

DPC vermittelt Transaktion

VGP-Markteintritt in Österreich

DPC vermittelt Transaktion

DPC Immobilien darf eine weitere erfolgreiche Transaktion verzeichnen: im Rahmen des österreichischen Markteintritts der Firma VGP NV hat DPC ein 90.000 Quadratmeter großes Industriegrundstück unmittelbar südlich von Graz, in Premstätten vermittelt. Gleichzeitig hatte VGP NV auch ein Lagergebäude erworben, das an einen renommierten Automobilzulieferer vermietet ist. Dazu Jan van Geet, CEO von VGP: „Wir sind sehr zufrieden mit dieser Transaktion – sie markiert den Startpunkt für unseren Markteintritt in Österreich, der bislang von Deutschland aus gesteuert wurde.“ Der Standort ist durch die optimale Verkehrsanbindung an die A9, die unmittelbare Flughafennähe und die Nähe zum Güterbahnhof Cargo Terminal Graz besonders attraktiv und vielversprechend für Logistikunternehmen.  

Folgeauftrag für Vermietung des neuen Logistikparks

Auf dem Areal des neun Hektar großen Grundstücks soll ein Logistikzentrum errichtet werden. Die gute Zusammenarbeit zwischen VGP und DPC Immobilien wird auch 2019 fortgesetzt, denn DPC ist auch für die Vermietung des neuen Logistikparks in Graz mit einer vermietbaren Fläche von rund 45.000 Quadratmeter mandatiert. „Wir freuen uns, dass wir unserem Kunden VGP dieses Top-Industriegrundstück vermitteln konnten. Der Logistikmarkt in Graz hat sich in den letzten Jahren ausgezeichnet entwickelt und auch die Prognosen für die Zukunft sehen weiterhin positiv aus. So freuen wir uns auch auf eine tolle Zusammenarbeit 2019, wo wir VGP auch bei der Mietersuche unterstützen werden.“, betont Walter Huber, Geschäftsführer von DPC Immobilien.

Über VGP 

VGP ist ein führender europäischer Entwickler, Betreiber und Eigentümer qualitativ hochwertiger Logistik- und Gewerbeimmobilien. VGP hat ein voll integriertes Geschäftsmodell mit Kapazitäten und Expertise entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Das Unternehmen verfügt über Flächen von mehr als 5,7 Millionen Quadratmetern, der strategische Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Gewerbeparks. VGP wurde 1998 als Familienunternehmen in der Tschechischen Republik gegründet und verfügt über rund 170 Mitarbeiter. Heute besitzt und betreibt VGP Objekte in elf europäischen Ländern unmittelbar sowie durch VGP European Logistics, ein Joint Venture mit Allianz Real Estate. In der ersten Jahreshälfte 2018 belief sich der Bruttovermögenswert einschließlich des Joint Venture auf insgesamt 1,807 Milliarden Euro. Das Unternehmen verfügt über einen Net Asset Value (EPRA NAV) von 536 Millionen Euro. VGP ist an der Euronext in Brüssel sowie an der Prague Stock Exchange (ISIN: BE0003878957) gelistet.