Wohntraum bei der Alten Donau zum Greifen nah

Glorit feiert Dachgleiche im Dornrosenweg

Anlässlich der Gleichenfeier begrüßte Gastgeber und Glorit-Geschäftsführer Stefan Messar zahlreiche Gäste im Dornrosenweg 2 im 22. Wiener Gemeindebezirk. Gemeinsam wurde auf die finale Bauphase angestoßen. Die Fertigstellung des Projekts ist für November 2019 geplant.

„Wir freuen uns, unseren Kunden einen weiteren exklusiven Wohntraum unweit der Alten Donau bieten zu können. Das Projekt unterstreicht einmal mehr, dass die Donaustadt als attraktives Wohngebiet boomt und wir hier unseren Erfolgskurs fortsetzen können“, freut sich Stefan Messar in seiner Ansprache.„Zudem freuen wir uns über die stets hervorragende Zusammenarbeit mit unseren Partnern, dem Generalunternehmen Steirisches Handwerk, Architekt Werner Hackermüller und vielen mehr.“, fügt Messar hinzu.

Der exklusive Wohntraum befindet sich nur wenige Gehminuten vom Freizeitparadies Alte Donau und Donauzentrum sowie von der U1-Stadtion Kagran entfernt. Das Projekt umfasst zehn Einheiten von 65 bis 127 Quadratmeter mit eigenen Gärten im Erdgeschoss sowie großzügigen Terrassen im Obergeschoss. Glorit überzeugt dabei in gewohnter Weise mit Luxusausstattung (Sanitärausstattung von Villeroy & Boch und Hansgrohe, edle Dielenböden aus Echtholz, u.v.m.) und seinem bewährten „Alles aus einer Hand“- Service. Die Wohnungen sind ab 339.900 Euro provisionsfrei direkt vom Bauträger zu erwerben, nur noch zwei sind zu haben.

Quelle: Glorit / Projekt-Visualisierung Dornrosenweg 2
Quelle: Glorit / Übergabe des Gleichengeldes Engelbert Haubenwaller (Polier) und Stefan Messar (GF Glorit)