Hotel COSI startet COSI Go

COSI Go entwickelt für die Hotellerie neue, speziell zugeschnittene Technologielösungen zur Automatisierung der Betriebsprozesse von bis zu 80 Prozent, die Hotelbetreibern Kosteneinsparungen von bis zu 60 Prozent ermöglichen. Die COSI Group bietet COSI Go als Franchising-System an.

von 1 Minute Lesezeit

COSI startet COSI Go

Mit dem neuen Geschäftsbereich setzt die COSI Group ihren Wachstumskurs fort. Zu den Fokusmärkten der neuen strategischen Business Unit gehören neben Deutschland auch Österreich und die Schweiz, weitere Länder sind bereits in Vorbereitung. Die Leitung von COSI Go übernimmt Marc Schönfeld als Vice President. Marc war zuvor CEO von Easybooking, mit 6.000 Kunden einer der führenden Hotelsoftware-Anbieter, und kann über 20 Jahre internationale Führungserfahrung im Tourismus-Bereich vorweisen. Ebenfalls zum Führungsteam zählt Christian Aulbach, neuer Director Operations von COSI Go, der den operativen Bereich verantwortet und zuvor bei Tourlane den Bereich Operation Initiatives führte.

Marc Schönfeld, Vice President, COSI Go: Die Anforderungen an Hotelbetreiber wachsen gerade in Zeiten von Corona enorm – die Optimierung der internen, operativen Prozesse kann hier existentiell entscheidend sein. Mittels der Effizienzsteigerungen durch COSI Go unterstützen wir die Hotellerie dabei, sich den neuen Marktgegebenheiten schnell und flexibel anzupassen und somit ihren wirtschaftlichen Erfolg für die Zukunft zu sichern. Das wird erkannt: Bereits in der Vorbereitungsphase haben wir eine überragende Resonanz vom Markt erhalten und konnten schon die ersten Kunden gewinnen.