Infrastruktur Energie- und Wassermanagement: Wienerberger positioniert sich in Nordeuropa

Wienerberger baut das Pipelife-Werk in Schweden zur größten Rohrproduktionsstätte Nordeuropas aus und errichtet zur Herstellung von Spezialprodukten einen weiteren Standort in Finnland. Die Fertigstellung soll Mitte 2023 erfolgen.

von 2 Minuten Lesezeit

Energie- und Wassermanagement: Wienerberger positioniert sich in Nordeuropa

Durch den Ausbau der Produktionsstätte in Ljung in Schweden verstärkt Wienerberger sein regionales Rohrproduktionsnetz. Mehr als doppelt so groß und mit dreifacher Produktionskapazität wird das neue Flaggschiff-Werk im schwedischen Ljung nach der Fertigstellung Mitte 2023 die größte Rohrfabrik in der Region sein. Dank seiner Lage im Herzen der nordischen Länder wird Pipelife 75 % der Bevölkerung von Norwegen, Schweden und Dänemark innerhalb eines Umkreises von 300-400 km erreichen. Ausgestattet mit modernster Produktionstechnologie wird Pipelife in der Lage sein, den steigenden Bedarf an Rohsystemen für die Infrastruktur städtischer Gebiete, wie Stockholm, Göteborg, Kopenhagen und Oslo, zu decken. Durch die Investition in Produktionsanlagen zur Herstellung von Rohren mit extragroßen Durchmessern von bis zu 3,6 Meter können dann auch die buchstäblich größten Anforderungen erfüllt werden.

Um Menschen und Sachwerte langfristig vor durch den Klimawandel bedingten Schäden zu bewahren, brauchen unsere Kunden eine Infrastruktur, die auf große Wassermengen ausgelegt und Starkregenereignissen gewachsen ist. Mit einem erweiterten Angebot an XL-Systemen, noch größeren Rohrdurchmessern und größeren Rückstaukanälen sowie fernüberwachten Pumpstationen können wir ganzheitliche Lösungen bereitstellen, die genau auf die Bedürfnisse zukunftsorientierter Städte und Gemeinden zugeschnitten sind, stellt Heimo Scheuch fest.

Um der wachsenden Nachfrage nach extragroßen Speziallösungen in den nordischen Ländern zu entsprechen, investiert Wienerberger auch erheblich in ein neues Produktionswerk für Spezialprodukte in Vantaa in Finnland.