Wohnen Eyemaxx entwickelt Wohnbauprojekt für über 200 Millionen Euro

Auf einem rund 104.000 Quadratmeter großen Grundstück bei Berlin entwickelt Eyemaxx ab 2022 ca. 400 Wohneinheiten verteilt auf wie Doppelhäuser, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser. Mit einem Volumen von über 200 Millionen Euro handelt es sich um das bisher größte deutsche Wohnprojekt der Firmengeschichte.

von 2 Minuten Lesezeit

Eyemaxx entwickelt Wohnbauprojekt für über 200 Millionen Euro

Zusätzlich sollen 20 Sozialwohnungen entsehen. Ein 3,5 Hektar großer Park mit Teichen soll für einen gartenstädtischen Charakter sorgen. Geplant ist außerdem der Bau eines Regenwasserrückhaltebeckens. Ein Teil des Grundstückes wird für den Bau einer Kita kostenlos an die Stadt übergeben. 

Kurt Rusam, COO von Eyemaxx: „Mit dem neuen Wohnprojekt mit Gartenstadtcharakter in Bernau bei Berlin, dem größten unserer Firmengeschichte, haben wir das aktuelle Marktumfeld genutzt, um als starker Immobilieninvestor unsere Projektpipeline auszubauen. Wir erwarten dabei eine sehr breite Nachfrage am interessanten Wohnungsmarkt im Großraum Berlin. Das Projekt liegt in einer wachstumsstarken Region nur gut fünf Kilometer von der Stadtgrenze Berlins entfernt und verfügt über eine gute öffentliche Anbindung Die deutsche Hauptstadtregion zeichnet sich durch eine traditionell hohe Nachfrage nach Wohnraum aus, sodass wir in einem sehr stabilen und wachsenden Segment aktiv sind. Eyemaxx unterstreicht mit diesem Projekt auch den Weg Richtung Nachhaltigkeit durch die Beteiligung an der Renaturierung der Panke und der Wuhle, drei Waldaufforstungen sowie der Errichtung von Amphibiendurchlässen unter dem Venusbogen.  Mit dem neuen Projekt schreiben wir ein weiteres Kapitel in der Geschichte von Eyemaxx. Das Gesamtvolumen unserer Projekte liegt nunmehr bei rund 1,4 Milliarden Euro.“