Projekte LNR Development vergibt Gastronomie an DOTS Group

Im ehemaligen Verkehrsbüro-Gebäude am Wiener Naschmarkt, das später jahrelang der Novomatic gehört hat, wird künftig die Dots Group des Szenegastronomen Martin Ho kochen.

von 1 Minute Lesezeit

LNR Development vergibt Gastronomie an DOTS Group

Für rund 25 Mio. Euro hatte der Glücksspielkonzern Novomatic sein „Forum“-Gebäude an den Projektentwickler LNR Development verkauft. Unter dem Namen „404 – Don’t Ask Why“ werde nach Umbauarbeiten schon im Mai ein Ganztageslokal eröffnen. 

„Die DOTS Group von Martin Ho hat schon mehrfach zeitgenössische Kunst und exzellente Gastronomie unter einem Dach zu einem Gesamtkonzept vereint. Mit dieser Erfahrung, einem kulturaffinen Publikum und einem präzise durchdachten Konzept ist der Grundstein für die gedeihliche Zukunft der Immobilie als Bereicherung im Wiener Gastronomie-und Kulturleben gelegt“, erklärt LNR-Development-Geschäftsführer Lukas Neugebauer . Er ergänzt: „Unter dem neuen Namen ‚Kleines Haus der Kunst‘ wird die Immobilie ihr 100-jähriges Jubiläum feiern und sieht einer prächtigen Zukunft entgegen.

Der Projektentwickler LNR Development wurde 2011  gegründet. Im Wohnimmobiliensegment wurden seither 60.000 Quadratmeter Fläche mit einem abgeschlossenen Projektvolumen von 300 Millionen Euro realisiert. Dadurch entstanden 500 neue Wohneinheiten im Ballungsraum. Seit 2015 widmet sich LNR Development verstärkt Projekten in der Bundeshauptstadt. Aktuell befinden sich 600 Wohneinheiten in Errichtung, das aktuelle Projektvolumen beläuft sich auf mehr als 400 Millionen Euro.