Investment Logistik LIP Invest plant Logistikimmobilien-Fonds Nummer 4

LIP Invest plant die Auflage seines vierten Logistikimmobilien-Fonds für das dritte Quartal 2021. Das als offener Immobilien Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen geplante Fondskonzept soll ausschließlich in hochwertige, drittverwendungsfähige Logistikimmobilien in Deutschland investieren.

von 1 Minute Lesezeit

LIP Invest plant Logistikimmobilien-Fonds Nummer 4

Das geplante Fondsvolumen liegt bei 430 Millionen Euro, davon 240 Millionen Euro Eigenkapital. Die Fondsdokumentation ist noch nicht final. Diese wird derzeit mit interessierten Anlegern verhandelt, die planen, sich großvolumig mit über 100 Millionen Euro zu beteiligen. Das geplante Fondskonzept soll wie seine drei Vorgänger ausschließlich auf Logistikimmobilien in Deutschland mit einer Core-Strategie setzen. 

Zusätzlich soll eine weitere Risikoreduzierung durch unterschiedliche Einzelobjektvolumina, verschiedene Objekttypen, unterschiedliche Mietvertragslaufzeiten, mehrere Finanzierungspartner und Investitionen in verschiedene Logistiksegmente angestrebt werden. 

„Der Fonds wird mit einem Volumen von 525 Millionen Euro voraussichtlich im dritten Quartal 2021 voll investiert sein. 12 Objekte haben wir bereits angekauft beziehungsweise bei fünf Immobilien befinden wir uns gerade im Ankaufsprozess. Bei vier weiteren Objekten sind wir zudem in aussichtsreichen Ankaufsverhandlungen“, so Jan-Nicolai Tröndle, Head of Acquisition bei LIP Invest.

Verwandte Artikel