Wohnen Strabag übergibt Weingartensiedlung ob der Krems an Eigentümer

Feierliche Enthüllung des 500 Miollionen Jahre alten Gesteinsblocks, der am Baugrund gefunden wurde

von 1 Minute Lesezeit

Strabag übergibt Weingartensiedlung ob der Krems an Eigentümer


Im Rahmen eines sommerlichen Events wurde das kürzlich fertiggestellte Projekt Weingartensiedlung ob der Krems mit 61 freifinanzierten Eigentumswohnungen feierlich an die Eigentümer übergeben. Davor wurde die Wohnhausanlage den Gästen – darunter Vertreter der Stadt Krems, Mitarbeiter der Strabag sowie des Projektplaners Werkhof Architekten – exklusiv vorgestellt. Gehobene Ausstattungen, weitläufige Eigengärten, Freiflächen zu jeder Wohnung und der hauseigene Weinkeller runden das Projekt ab. 

Die Gäste kamen in der Weingartensiedlung ob der Krems in den Genuss eines weiteren Highlights: Die Enthüllung eines 500 Millionen Jahre alten Gesteinsblocks, der während der Bauarbeiten entdeckt und geborgen wurde. Es wird angenommen, dass der Kluftkörper während der Schneeschmelze im Frühjahr auf einer Eisscholle die Donau stromabwärts trieb, an eine Flusssohle – im Übrigen der heutige Baugrund des Projekts Weingartensiedlung – geriet und dort über die Jahrtausende am Grund der Donau lag. 

Verwandte Artikel