Investment UBM platziert Sustainability-Linked Hybridanleihe

Nach der erfolgreichen Platzierung einer 150 Millionen Euro Sustainability-Linked Anleihe im Mai 2021 konnte die Emission der ersten tief nachrangigen Sustainability-Linked Anleihe über 100 Millionen Euro abgeschlossen werden.

von 1 Minute Lesezeit

UBM platziert Sustainability-Linked Hybridanleihe

Knapp 50 Prozent der Hybridanleihe von 2018 konnten vorzeitig rückgekauft und damit bis 2026 verlängert werden. Der Kupon wurde bei 5,50 Prozent festgelegt. Der Emissionserlös dient zur Verwirklichung der Durchführung neuer und bestehender Projekte, insbesondere in den Kernmärkten Deutschland, Österreich, Tschechien und Polen. Die Sustainability-Linked Hybridanleihe wird nach Zulassung zum Amtlichen Handel an der Wiener Börse notieren.

„Der Run von internationalen Investoren auf unsere erste Hybridanleihe mit Nachhaltigkeitsbezug beweist einmal mehr das große Vertrauen des Kapitalmarkts in die UBM und die neue Strategie green. smart. and more.“, sagt Patric Thate, Finanzvorstand der UBM Development AG.

Als Joint Lead Managers und Joint Bookrunners waren die HSBC Continental Europe und die Raiffeisen Bank International AG mandatiert. Weiters übernahm die HSBC Continental Europe die Rolle des Sole Structuring Advisers in der Transaktion.

Verwandte Artikel