International Nachhaltig Bewirtschaften Digital Union Investment startet digitales Ökosystem für Immobilien

Die Union Investment Real Estate Digital, ein Technologie-Spin-off von Union Investment, startet mit „Run this place“ das digitale Ökosystem für alle Stakeholder rund um die Immobilie.

von 2 Minuten Lesezeit

Gleichzeitig bildet Run this place einen elementaren Baustein mit zahlreichen Schnittstellen für digitale Zwillinge der Gebäude, die im Verlauf mit entsprechenden Daten angereichert werden.

Mit der Applikation Run this place beginnt die Entwicklung eines digitalen Ökosystems speziell für Gewerbeimmobilien. Ziel ist es in einem ersten Schritt, den Lebens- und Arbeitsalltag von Nutzern komfortabler und serviceorientierter zu gestalten. Zum Marktstart ist Run this place bereits in drei Büroobjekten aus dem Immobilienportfolio von Union Investment ausgerollt: im Emporio und Centurion Commercial Center in Hamburg sowie im Bürokomplex STEP 6 in Stuttgart. Weitere Objekte aus dem hauseigenen Immobilienbestand, später auch Objekte Dritter, sollen kurzfristig folgen. Der Zugang zum digitalen Ökosystem erfolgt über eine App-Lösung, deren Funktionalitäten kontinuierlich weiterentwickelt und erweitert werden.

„Mit unserer Produktlösung vertikalisieren und erschließen wir für Immobilieneigentümer und Asset-Manager die gesamte Wertschöpfungskette. Dadurch können sie nicht nur Mehrerlöse realisieren, sondern darüber hinaus auch die eigene Position im Wettbewerb nachhaltig stärken“, sagt Lars Scheidecker, CEO der Union Investment Real Estate Digital GmbH. „Bislang endet die immobilienwirtschaftliche Wertschöpfungskette allzu oft beim Mieter. Der Nutzer selbst spielte höchstens indirekt eine Rolle. Hier schlummert nicht nur ungenutztes Potenzial, sondern hier verhindert auch ein blinder Fleck die weitere Entwicklung.“

Mietern bietet Run this place eine zentrale Stelle für die objektbezogene Flächenbewirtschaftung, sei es das Flächenauslastungsmanagement, eine lokale Kommunikationsmöglichkeit oder die Verwaltung der Stellplätze.

„Im Büroalltag verbringen vor allem Office Manager viel Zeit mit organisatorischen und oft lästigen Aufgaben wie dem Stellplatz- oder Flächenraummanagement. Mit unserer App nehmen wir ihnen vieles davon ab, sodass sie sich wichtigeren Aufgaben widmen können“, sagt Scheidecker.

Zudem ermöglicht Run this place das Gebäude stärker in das Quartier, das Umfeld und die künftige Smart City zu integrieren. Das kann etwa die Einbeziehung umliegender gastronomischer Angebote in den Speiseplan bedeuten oder aber auch Schnittstellen zu öffentlich bereitgestellten digitalen Services.

Verwandte Artikel