AREAMA - Austrian Real Estate Asset Management Association gegründet

„In der Diskussion mit Branchenteilnehmern stellen wir seit Jahren fest, dass der Begriff „Real Estate Asset Management“ in Österreich noch nicht wirklich greifbar ist. Es gibt keine allgemein gültige Definition. Und genau hier wollen wir mit AREAMA ansetzen“, erklärt der Gründungsvorstandsvorsitzende Frank Brün. „Zurzeit gibt es keine einheitliche Anwendung, es gibt unterschiedlichste Auffassungen der Berufsbezeichnung, internationale Standards kommen in Österreich noch nicht zur Anwendung.“

22.02.2021 | Montag vor 4 Tagen von Michael Neubauer
AREAMA - Austrian Real Estate Asset Management Association gegründet Foto: REMG

AREAMA - Austrian Real Estate Asset Management Association gegründet

Am Anfang war die Real Estate Asset Management Studie: Drees & Sommer Österreich publiziert seit 2018 in Kooperation mit dem ÖVI und RICS darin jährlich die aktuellen Real Estate Asset Management Marktdaten für Österreich. Im Februar 2021 wurde nun von Dipl.-Kfm. Frank Brün FRICS, Mag.a Brita Hombrecher MRICS und DI Georg Stadlhofer die Austrian Real Estate Management Association (AREAMA) ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Berufsgruppe der Asset ManagerInnen in Österreich stärker zu vernetzen, das Berufsbild zu schärfen und einen Austausch zu relevanten Branchenthemen herzustellen.

Neben Frank Brün fungiert Brita Hombrecher bei der neu gegründeten Interessensvertretung als stellvertretende Vorstandsvorsitzende. Georg Stadlhofer als Mitglied des Vorstands. Für den Beirat konnten mit Michael Ehlmaier (EHL Immobilien), Margret Funk (Funk Immobilien), Eugen Otto (OTTO Immobilien)  Dietmar Reindl (IMMOFINANZ), Hans-Peter Weiss (ARE/BIG) und Udo Weinberger (ÖVI/Udo Weinberger Immobilien) gewonnen werden.

Den Schulterschluss mit der Immobilienbranche bildet die enge Kooperation mit dem ÖVI, RICS und den fünf österreichischen Immobilien Hochschulen. In dieser Kooperation wird die seit 2018 erhobene Real Estate Asset Management Studie mit Drees & Sommer Österreich weitergeführt.

Die AREAMA wird der Partner für die Weiterbildung im Real Estate Asset Management sein und unterstützt die spezielle Aus- und Weiterbildung für das Real Estate Asset Management durch Mitgestaltung und fachlicher Betreuung von Kursen und Seminaren. Der Kreis der Mitglieder wird sich im ersten Schritt aus erfahrenen Personen aus dem Bereich Real Estate Asset Management zusammensetzen, um in weitere Folge auch Young Experts einzubinden.

Die Ziele der AREAMA sind:

  • Definition des Berufsbildes des Real Estate Asset Managements in Abgrenzung zu anderen Berufsbildern
  • Positionierung und Weiterentwicklung des Berufsbildes der Real Estate Asset Manager
  • Sicherung der fortlaufenden Weiterbildung
  • Schutz des Berufsbildes durch Einhaltung eines strengen Code of Conduct für die in der Immobilienwirtschaft tätigen Personen und Unternehmen