Infrastruktur Baustart für neue Radverbindung zwischen Simmering und Schwechat

Insgesamt errichten Wien und Niederösterreich in den kommenden beiden Jahren einen neuen Radweg mit einer Gesamtlänge von über 1,5 Kilometern.

von 1 Minute Lesezeit

Baustart für neue Radverbindung zwischen Simmering und Schwechat

Im August starteten die Bauarbeiten an der neuen Radinfrastruktur in Schwechat. Der Geh- und Radweg wird bis Ende des Jahres fertig gestellt. Auf einer Länge von 923 Metern kann man zukünftig von der Brücke auf der Ried bis zum Alberner Hafen an der Wiener Stadtgrenze radeln. 

Die Bauarbeiten auf Wiener Seite starten jetzt, konkret im Bereich der Neubachbrücke. Hier entsteht bis Ende dieses Jahres ein erster Abschnitt eines über drei Meter breiten Geh- und Radwegs.

Im nächsten Frühjahr wird der Lückenschluss im Radverkehrsnetz in der Alberner Hafenzufahrtstraße vollendet. Ab der Warnekestraße in Richtung stadtauswärts wird der Geh- und Radweg bis zur bestehenden Radinfrastruktur verlängert.

Insgesamt entsteht damit heuer und im Jahr 2023 im Bereich der Alberner Hafenzufahrtstraße eine über 600 Meter lange neue Radverbindung in Wien.

„Allein heuer investieren wir im Zuge unserer großen Radweg-Offensive 20 Mio. Euro in den Ausbau der Radwege und leisten damit auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.“ Wiens Mobilitätsstadträtin Ulli Sima