International Logistik Catella Real Estate kauft Logistikimmobilie in Haelen

Die Catella Real Estate AG (CREAG), München, erwirbt die 16.065 Quadratmter große Logistikimmobilie „Grote-Ohé-Weg 3“ im Gewerbegebiet Zevenellen im Südosten von Haelen für den Spezial-AIF „Catella Logistik Deutschland Plus" (CLD+).

von 1 Minute Lesezeit

Catella Real Estate kauft Logistikimmobilie in Haelen

Die Immobilie wird im Rahmen eines Sale-and-lease-back vollständig und langfristig an den Mieter Dimass Group B.V. vermietet.

Die vermietbare Fläche des Objektes beträgt insgesamt 16.065 Quadratmeter und verteilt sich auf Lagerfläche (14.060 m²), die durch ein flexibles Raumkonzept auch mehreren Mietern zur Verfügung gestellte werden könnte, Büro- und Sozialflächen (1.595 m²) und Mezzanine-Flächen (410 m²). Auf dem 36.780 m² großen Grundstück stehen 100 Parkeinheiten zur Verfügung. Das erst im September 2022 vom niederländischen Bauunternehmen für Geschäfts-, Gewerbe- und Logistikflächen Unibouw fertiggestellte Objekt wurde nach neuen und hohen technischen Standards entwickelt. Es verfügt über ein durch Wärmepumpen- und Wärmerückgewinnungsmodule gesteuertes Heiz-/Kühlsystem (VRF) sowie Solarmodule auf dem Dach und entspricht insgesamt den „CLD+ – Catella Logistik Deutschland Plus“ – Nachhaltigkeits- und Ethikstandards.  

Verkäufer und Mieter ist die niederländische Dimass Group B.V., ein schnell wachsendes Fulfillment-Unternehmen, das sich auf effiziente Supply-Chain-Lösungen spezialisiert hat.

Die Catella Real Estate AG wurde bei dem Ankauf rechtlich von Osborne Clarke, steuerlich von KPMG sowie technisch von PVM beraten.

Verwandte Artikel