Investment Rund um Immobilien CERHA HEMPEL berät die ARE Austrian Real Estate beim Erwerb eines Büro- und Hotelgebäudes

Das Closing fand Ende 2022 statt.

von 1 Minute Lesezeit

CERHA HEMPEL berät die ARE Austrian Real Estate beim Erwerb eines Büro- und Hotelgebäudes

Das Immobilienteam von CERHA HEMPEL hat die ARE Austrian Real Estate beim Erwerb eines Büro- und Hotelgebäudes in der Sonnwendgasse 11-13 in Wien Favoriten von Generali Real Estate beraten. Das Closing fand Ende 2022 statt.

Das Gebäude befindet sich in attraktiver Lage zwischen Sonnwendviertel und dem etablierten Bürocluster am Hauptbahnhof. Auf rund 9.200 Quadratmetern sind das Bundesministerium für Finanzen mit der Bundesfinanzakademie, 40 an das Nachbargebäude angeschlossene Hotelzimmer, sowie eine Billa- und Oberbank-Filiale eingemietet.

Das V-förmige Gebäude mit einem Innenhof wurde 2012 fertiggestellt und damals von LEED Certification of USGBC (New & Existing Building) mit Gold zertifiziert. Eine aktuelle Zertifizierung nach BREEAM in der Kategorie "Very Good" wird in Kürze erwartet.

“Wir freuen uns sehr, dass ARE erneut auf unsere Expertise beim Erwerb dieser hochwertigen Immobilie in Top-Lage in einem in einem herausfordernden Marktumfeld vertraut hat.“, freut sich CERHA HEMPEL Partner Mag. Mark Krenn, der das Immobilien-Team federführend leitete. "Mit dem Einsatz der cloudbasierten Project-Management Lösung "Closd" konnten wir eine effiziente Vorbereitung und Abwicklung des Closings ermöglichen und unsere Vorreiterstellung beim Einsatz von Legal Tech Tools unter Beweis stellen", so Mark Krenn weiter.

Verwandte Artikel