International Wohninvestments Investment DIE WOHNKOMPANIE verkauft ihr Wohnbauprojekt Brigitte Now!

Catella Residential Investment Management (CRIM) mit Sitz in Berlin hat im Auftrag des Catella European Residential Fund (CER) für rund 70 Millionen Euro das Wohnungsbauprojekt von dem Immobilienentwickler Wohnkompanie erworben.

von 3 Minuten Lesezeit

DIE WOHNKOMPANIE verkauft ihr Wohnbauprojekt Brigitte Now!
Am 9. November erfolgte der Baustart für das Wohnbauprojekt in der Dresdner Straße 17 + 19. Auf über 13.000 Quadratmetern entsteht eine neue moderne Wohnanlage, ein Supermarkt und eine 2geschoßige Tiefgarage. Um zwei großzügig begrünte Innenhöfe gruppieren sich 217 effizient geschnittene Mietwohnungen in unterschiedlichsten Wohnungsgrößen. Auf einer ehemalig voll bebauten Gewerbebrache ist nun modernes Wohnen entstanden. Die Wohnungen im Erdgeschoß und im ersten Obergeschoß verfügen über Eigengärten, die übrigen haben Balkone und Loggien. Die beiden großzügig begrünten Innenhöfe sorgen für eine ruhige Lage direkt an der Dresdner Straße, die Erhöhung des Grünanteils verringert darüber hinaus den Hitzeinseleffekt der Liegenschaft.

Die Verkehrsanbindung von Brigitte Now! ist ausgezeichnet: 3 Straßenbahnlinien und 1 Bus haben ihre Haltestelle unmittelbar am Höchstädtplatz. Die Millenium-City und der U-Bahn-Anschluss an die U6 ist fußläufig gut erreichbar. Der Wohnbau zeichnet sich weiters durch seine hervorragende Infrastrukturanbindung aus. Die Nahversorgung ist mit der benachbarten Brigitta-Passage und einem Billa-Supermarkt direkt im Haus herausragend. Brigitte Now! befindet sich in einer sehr beliebten Wohngegend des 20. Bezirks und bietet mit seiner Lage zwischen Donau und Donaukanal gleichsam sowohl Naherholung als auch City-Nähe ums Eck!

DIE WOHNKOMPANIE fungiert bei dieser Transaktion als Totalübernehmer und errichtet für die Käuferin Catella Residential IM das Wohnbauprojekt schlüsselfertig. Im Winter 2022 wird das Gebäude an den Fonds zur Vermietung übergeben.

Ich freue mich, dass wir mit Catella Residential IM einen der führenden europäischen Wohnimmobilien-Investment Manager als weiteren Kunden und Partner gewinnen konnten, freut sich DI Roland Pichler, Geschäftsführer von DIE WOHNKOMPANIE. Wir realisieren derzeit gut die Hälfte unserer Projekte mit und für Globalinvestoren, die dann die von uns errichteten Projekte verwerten.
Benjamin Rüther, Leiter des Fondsmanagements bei CRIM, sagte: Der Neuerwerb Höchstädtplatz ist modern, zweckmäßig und energieeffizient, passt langfristig perfekt zum CER und hebt die Allokation des Fonds in Österreich nahe an die 10-Prozent-Marke. Er unterstreicht den aktiven Ansatz zur Portfoliooptimierung und folgt auf den kürzlich erfolgten Verkauf eines 100-Millionen-Euro-Portfolios in den Niederlanden, welches die Investitionskriterien des Fonds nicht mehr erfüllte.

Der 2007 aufgelegte CER war der erste paneuropäische offene Publikums-Immobilien-AIF Deutschlands mit eindeutigem Schwerpunkt in Wohnimmobilien und ist heute mit einem verwalteten Vermögen von über 1,5 Milliarden Euro (Assets under Management, AuM) der größte seiner Art. Der CER ist Teil der Catella Residential-Investmentpalette, der größten grenzüberschreitenden Fondslinie in diesem Immobiliensektor in Europa mit AuM von rund 4,4 Milliarden Euro.

Die Transaktion begleiteten Christian Chini von CORAG, als exklusiver Akquisitionspartner in Österreich der Catella Residential IM GmbH, das Team rund um Arabella Eichinger von Schönherr Rechtsanwälte sowie die Mannschaft von Peter Fassl von HSP Law.

Rendering: Huss Hawlik Architekten

Verwandte Artikel