International Evergrande stoppt Autoproduktion wegen fehlender Aufträge

Immobilienkonzern Evergrande wollte Autosparte zu neuem Kerngeschäft machen

von 1 Minute Lesezeit

Evergrande stoppt Autoproduktion wegen fehlender Aufträge

Der chinesische Elektroautobauer Evergrande New Energy Vehicle stellt Insidern zufolge die Fahrzeugproduktion ein. Grund sei, dass nicht ausreichend Bestellungen für das einzige Modell Hengchi 5 eingegangen seien, sagten mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Zudem warteten viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer noch auf ihr Gehalt für Oktober und November.

Evergrande war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Der Chef des angeschlagenen Immobilienkonzerns Evergrande, Hui Ka Yan, hatte angekündigt, binnen zehn Jahren die Autosparte zum Kerngeschäft zu machen und das Immobiliengeschäft zurückzufahren. Evergrande ist weltweit einer der am stärksten verschuldeten Immobilienunternehmen. (apa/reuters)

Verwandte Artikel