Investment Eyemaxx Real Estate:

Keine fristgerechte Zahlung der halbjährlichen Zinsen für die Unternehmensanleihe 2018/2023.

von 1 Minute Lesezeit

Für die Anleihegläubiger heißt es: Bitte warten!

Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN DE000A0V9L94; „Eyemaxx“) verfügt derzeit nicht über die notwendigen Finanzmittel, um die am 26. Oktober 2021 fällige Zinszahlung für die 5,50-%-Unternehmensanleihe 2018/2023 (ISIN DE000A2GSSP3) fristgerecht zu leisten. Die Unternehmensanleihe über 55 Mio. Euro ist mit 5,5 % verzinst ist und muss halbjährig bedient werden. In Summe hätten am 26. Oktober etwa 1,5 Millionen Euro gezahlt werden. 

Ursächlich hierfür sind bisher nicht eingegangene Zahlungszuflüsse aus getätigten Projektverkäufen im mittleren einstelligen Millionenbereich sowie deren gescheiterte Refinanzierung.

Eyemaxx ist seit einigen Monaten erkennbar unter Druck. Das Unternehmen hat in der jüngsten Vergangenheit Kapitalerhöhungen durchgeführt, um Eigenkapitalquoten seiner Anleihen nicht zu unterschreiten.

Verwandte Artikel