Neugründung: Mediations-Kanzlei Adler & Berger

Mediation ist derzeit das einzige Tool zur effizienten und raschen Lösung von Konflikten, da die Gerichte bzw. Gerichtsverfahren durch die Corona Krise entsprechend in Verzug geraten und viele Fragen bei Gericht auch nicht lösbar sind. Anlass genug für Mediatorin Melanie Berger und Mediator Peter Adler sich zusammenzuschließen, um Synergieeffekte einer gemeinsamen Kanzlei zu nutzen.

12.01.2021 | Dienstag vor 13 Tagen von Amelie Miller
Neugründung: Mediations-Kanzlei Adler & Berger Foto: Furgler

Neugründung: Mediations-Kanzlei Adler & Berger

Hinter der Anfang Jänner 2021 ins Leben gerufenen Mediationskanzlei Adler & Berger stehen zwei Mediationsexperten: Melanie Berger und Peter Adler. Die Experten bieten ihren Kunden insgesamt rund 20 Jahre Erfahrung in der Mediation mit Fokus Wirtschafts-, Bau- und Lehrlingsmediation. Adler & Berger beraten nationale und internationale Unternehmen, Familienunternehmen sowie große und mittlere Institutionen.  

Peter Adler gründete 2004 seine Kanzlei Adler Mediation mit Büros in Wien, Graz und Zagreb. Der Jurist ist eingetragener Mediator beim österreichischen Bundesministerium für Justiz und Lektor an verschiedenen österreichischen Universitäten. Sein Schwerpunkt ist Wirtschaftsmediation mit Fokus in der Immobilien- und Baubranche und gerichtsverbundene Mediation.  

Melanie Berger ist seit 2018 selbständige Unternehmensberaterin und Mediatorin. Die Generalistin, mit breitem beruflichem Hintergrund, hat ihre Arbeitsschwerpunkte in den Bereichen Wirtschaftsmediation und Businesscoaching.

Melanie Berger und Peter Adler unisono: Der Zusammenschluss zu einer gemeinsamen Kanzlei war für uns der einzig logische Weg um Synergien zu nutzen. Durch die Pandemie ist das Konfliktpotenzial erheblich gestiegen. Als Einheit können wir unseren Mandanten effizienter Lösungen anbieten und Konflikte nicht nur rascher sondern vor allem mit weniger „Kollateralschäden“ wie zerstörte Beziehungen bewältigen.