Hotel Nominated: Zehn Hotels für die Hotelimmobilie des Jahres 2022

Unter den Nominierten befinden sich auch zwei Häuser in Österreich: Das Hotel Indigo und das Mooons im vierten Wiener Gemeindebezirk.

von 1 Minute Lesezeit

Nominated: Zehn Hotels für die Hotelimmobilie des Jahres 2022

Für die Auszeichnung „Hotelimmobilie des Jahres 2022“, die im Rahmen der 196+ hotelforum-Fachkonferenz am Donnerstag, 6. Oktober verliehen wird, hat die interdisziplinäre Fachjury unter 36 Bewerbern aus sieben europäischen Ländern zehn Hotels nominiert.

Die insgesamt 18-köpfige Fachjury setzt sich aus den Bereichen Architektur, Betrieb, Entwicklung, Finanzierung, technische Gebäudeausstattung und Gestaltung von Hotelimmobilien sowie Vertretern aus Medien und Wissenschaft zusammen. Entscheidend bei der Auswahl der Nominierten ist laut 196+ hotelforum das Zusammenspiel der folgenden Kriterien

• Architektur und Gestaltung (Innovation)

• Integration in das Projektumfeld (Destination)

• Nachhaltigkeit und technische Innovationen (Zukunft)

• Originalität des Konzeptes (Kreativität)

• Wirtschaftlichkeit (Investition)  

Die zehn nominierten Hotels in alphabetischer Reihenfolge

  • 25hours Hotel Piazza San Paolino (Italien, Florenz)
  • Adina Hotel München (Deutschland, München)
  • Coquillade Provence Resort & Spa (Frankreich, Gargas)
  • Hotel des Horlogers (Schweiz, Le Brassus)
  • Hotel Indigo Wien – Naschmarkt (Österreich, Wien)
  • Hotel Luc, Autograph Collection (Deutschland, Berlin)
  • MOOONS Wien (Österreich, Wien)
  • Radisson Collection Hotel, Palazzo Nani Venice (Italien, Venedig)
  • The Reykjavik EDITION (Island, Reykjavik)
  • Wilmina (Deutschland, Berlin)  

Verwandte Artikel