Rechtssicher agieren trotz laufender Änderungen im Immobilien- und Baurecht

Auch abseits von COVID-19 gibt es im Immobilien- und Baurecht stetig neue gesetzliche Änderungen, Erlässe oder Rechtsprechung. Sich laufend auf den aktuellsten Stand zu bringen, ist unerlässlich, aber ebenso arbeitsaufwendig wie zeitintensiv. Die österreichweiten JoursFixes der ARS Akademie bieten regelmäßige Wissensupdates in komprimierter Form.

19.01.2021 | Dienstag vor einem Monat von Amelie Miller

Rechtssicher agieren trotz laufender Änderungen im Immobilien- und Baurecht

Mit dem JourFixe Abo rechtssicher durchs Jahr

Das Konzept der JoursFixes ist einfach erklärt: 2- bis 5-mal pro Jahr fassen Branchen-Experten die wichtigsten legistischen Änderungen zusammen und bereiten diese mit zahlreichen Beispielen auf. Die Teilnehmer können das jeweilige JourFixe mitgestalten, indem sie vorab ihre konkreten Fragen aus der Praxis einbringen. Der Referent nimmt diese Fragen dann in seinen Vortrag mit auf.

Gerade im Immobilien- und Baurecht sind laufende gesetzliche Änderungen an der Tagesordnung. Fehler in der Praxis können jedoch teuer zu stehen kommen. Daher müssen sich gerade Immobilien- und Bau-Expertinnen und Experten laufend weiterbilden, um am Letztstand der Rechtsprechung zu bleiben. Mit unseren JoursFixes gelingt dies deutlich einfacher, bringt Richard Melbinger, Geschäftsführer der ARS Akademie, den Nutzen der JoursFixes auf den Punkt.

JoursFixes der ARS Akademie im Detail

  • JourFixe Immobilienrecht – 4 Termine in Wien, Innsbruck bzw. Linz mit Doz. (FH) Mag. Christoph Kothbauer, Start im Februar/März 2021
  • JourFixe Immobilienrecht – 5 Termine in Wien, Innsbruck bzw. Linz mit Doz. (FH) Mag. Christoph Kothbauer und StB Mag. Karl Portele, Start im Februar/März 2021 WGG

  • JourFixe in Wien mit Mag. Andreas Grieb und Dr. Georg Arthold, Start im April 2021 Bau- & Vergaberechts

  • JourFixe in Wien und im Virtual Classroom mit Mag. Christa Gschweitl, MBA und RA Mag. Klaus Pfeiffer, Bakk. LL.M., Start im Mai 2021