Investment Digital Rendity knackt Marke von 1.000 aktiven Sparplänen

Bereits nach vier Monaten, am 06.09.2021 hat die Crowdinvesting-Plattform Rendity die Marke von 1.000 aktiven Sparplänen durchbrochen. Investoren haben seit Einführung 2,7 Millionen Euro in das Finanzvehikel angelegt.

von 1 Minute Lesezeit

Rendity knackt Marke von 1.000 aktiven Sparplänen

Anleger investieren dabei ohne laufendes Zeitinvestment in ausgewählte Rendity-Projekte und können Laufzeit sowie Investmenthöhe individuell festlegen. Investoren bestimmen zudem individuell weitere, wichtige Attribute für ihren Sparplan wie Zahlungsmethode, Rendite, Standort der Immobilie oder Rendity-Rating. 

„Wir sehen deutliche Tendenzen bei den Investmentkriterien“, erläutert Tobias Leodolter, Co-Founder und CIO von Rendity. „So wählen Anleger hinsichtlich Lage der Immobilie vorranging Österreich. Bei der Rendite entscheiden sie sich verstärkt für 6-7%. Beim Rating setzen Investoren am häufigsten auf ein A-Rating“, kommentiert Leodolter.

Mit nur wenigen Klicks können sich Anleger somit ihren digitalen Immobilien-Investmentplan selbst maßschneidern. Dabei müssen sich Investoren nach Eingabe der Attribute im Online-Konfigurator um nichts kümmern – das Online-Tool übernimmt Diversifikation und Risikostreuung ohne jegliche Kosten. Rendity investiert laufend in passende Projekte und baut automatisiert das Immobilien-Portfolio seiner Kunden kontinuierlich auf.  Sollte ein angebotenes Projekt nicht den angegebenen Vorstellungen entsprechen, wird auch kein Investment vorgenommen. Das Investment-Vehikel ist darüber hinaus jederzeit pausier- und kündbar. 

Verwandte Artikel