Investment S Immo-Gläubiger kündigen Green Bonds im Nominale von 104,5 Millionen Euro

Das Kündigungsrecht erhielten sie wegen der Aufhebung des Höchststimmrechts der S Immo und den damit einhergehenden Kontrollwechsel im Unternehmen hin zur CPI Property Group

von 1 Minute Lesezeit

Konkret kündigten Inhaber des von 2022 bis 2027 laufenden Papiers mit einem Zinssatz von 1,25 Prozent und Volumen von 50 Millionen Euro ein Nominale von knapp 25 Millionen Euro. Jene des Bonds mit Laufzeit 2021 bis 2028 und einem Zinssatz von 1,75 Prozent (Volumen: 150 Millionen Euro) wiederum ein Nominale von rund 80 Millionen Euro.

Die Rückzahlung der gekündigten Teilschuldverschreibungen erfolgt voraussichtlich am 11. August 2022 und wird aus liquiden Mitteln der S Immo bedient. Diese betrugen per 31. März 2022 778 Millionen Euro.

Verwandte Artikel