People in Motion s Immo krempelt Führungsspitze kurzfristig um

Vorstand Friedrich Wachernig wird per 11. Okotber 2022 durch Holger Schmidtmayr ersetzt.

von 2 Minuten Lesezeit

s Immo krempelt Führungsspitze kurzfristig um

Hektisches Sesselrücken im obersten Management des Immobilienkonzerns s Immo: Der Vertrag des langjährigen Vorstands Friedrich Wachernig wird mit Wirkung zum 11. Oktober 2022, also heute per Tagesende, aufgelöst, wie das Unternehmen am frühen Nachmittag via Aussendung bekanntgab. Darauf hätten sich Aufsichtsrat und Wachernig "heute einvernehmlich geeinigt". Im folgt Holger Schmidtmayr nach.

Schmidtmayr war den Angaben zufolge bereits von 2004 bis 2012 Mitglied des Vorstands und ist seit 2019 als Risk Manager und Compliance Officer für das Unternehmen tätig.

"Die fünfzehn Jahre bei der s Immo waren die prägendsten meiner Karriere", teilte Wachernig mit. Er blicke mit großer Dankbarkeit und Stolz auf sie zurück. "Mein Dank gilt dabei vor allem dem hervorragenden Team." Dieses Team werde auch in Zukunft mit höchstem Engagement für die s Immo arbeiten.

Aufsichtsratsvorsitzende Karin Rest dankte Wachernig für seine langjährige Tätigkeit für das Unternehmen. Gerade die letzten zweieinhalb Jahren hätten zahlreiche Herausforderungen mit sich gebracht, in denen sich die s Immo als äußerst krisenresistent erwiesen habe. "Dies ist nicht zuletzt auf die operativen Rahmenbedingungen des Unternehmens zurückzuführen, die Herr Wachernig in seiner langjährigen Vorstandstätigkeit maßgeblich mitgestaltet hat", betonte Rest.

"Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen und dem leidenschaftlichen und hochkompetenten Team ist es Herrn Wachernig gelungen, die s Immo als erfolgreiches und leistungsstarkes Immobilienunternehmen zu positionieren", so der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats und CEO des neuen tschechischen s-Immo-Eigentümers CPI Property Group, Martin Nemecek. (apa)

Verwandte Artikel