Investment FM & TGA Soravia und denkmalneu erwerben Capera Immobilien Service

Soravia verstärkt über das Tochterunternehmen Adomo das Engagement am Kernmarkt Deutschland und erwirbt die Capera Immobilien Service, die mit rund drei Millionen Quadratmetern verwalteter Fläche eines der führenden Property Management Unternehmen in Deutschland ist. Verkäufer ist die Coreestate.

von 1 Minute Lesezeit

Soravia und denkmalneu erwerben Capera Immobilien Service

Die Übernahme von Capera erfolgt gemeinsam mit dem langjährigen Partner denkmalneu GmbH, die sich mit 33 Prozent beteiligt hat und ihre Expertise im Bereich der Immobilienverwaltung in die gemeinsame Firma einbringen wird. Capera bietet als Full-Service Immobilienmanagement-Anbieter kaufmännische Verwaltung, technische Bewirtschaftung und Mieterbetreuung von Wohn- und Gewerbeimmobilien.

Soravia, denkmalneu und der Verkäufer Corestate haben bereits eine Einigung erzielt, die Transaktion wird Ende Mai abgeschlossen.

„Seit der Gründung 2013 ist Capera eindrucksvoll gewachsen. Die Unternehmensentwicklung und die starke Nachfrage unterstreichen die hohe Servicequalität. Gemeinsam mit denkmalneu werden wir diesen Erfolgskurs vorantreiben und das Angebot für Investoren und Partner weiter ausbauen. Die Integration von Capera in die Soravia-Tochtergesellschaft Adomo und Kooperation mit einem erfolgreichen, etablierten Partner ist ein weiterer Meilenstein unserer langfristigen Expansionsstrategie am begehrten deutschen Immobilienmarkt.“ Erwin Soravia, CEO von Soravia

Schon heute betreuen die mehr als 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Capera mit 15 Standorten in Deutschland und einer Niederlassung in Österreich rund 30.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten für Immobilieneigentümer, Asset Manager, Fondsinitiatoren und Wohnungsbaugesellschaften.

Künftig wird Capera auch mit der Verwaltung von Soravia Immobilienprojekten nach Fertigstellung betraut.

Verwandte Artikel