Investment Starwood Capital Group greift nach der CA Immo

Übernahmekommission hat die Angebotsunterlage freigegeben.

Wie angekündigt wird den Aktionären der CA Immo 34,44 Euro je CA Immo Aktie geboten. Dieser entspricht dem zuletzt veröffentlichten EPRA NNNAV sowie einer Prämie von 26,8 Prozent auf den 6-monatigen VWAP vor Veröffentlichung der Angebotsabsicht. Die Annahmefrist läuft vom 22. Februar bis 9. April 2021.

von 2 Minuten Lesezeit

Starwood Capital Group greift nach der CA Immo

Nach Bekanntgabe der Absicht der Bieterin am 8. Januar 2021, ein antizipiertes Pflichtangebot an die Aktionäre und Inhaber von Wandelschuldverschreibungen der CA Immo zu stellen, hat die österreichische Übernahmekommission die Angebotsunterlage freigegeben. Diese wird am Montag, den 22. Februar 2021, veröffentlicht. Ab dann haben die Aktionäre und Inhaber von Wandelschuldverschreibungen der CA Immo die Möglichkeit, das Angebot anzunehmen und ihre Aktien und Wandelschuldverschreibungen in das Angebot einzuliefern. Die Annahmefrist endet am 9. April 2021, 17.00 (CET).

  • Die Annahmefrist läuft vom 22. Februar bis 9. April 2021
  • Der Angebotspreis für CA Immo Aktien beträgt 34,44 Euro
  • Der Angebotspreis für Wandelschuldverschreibungen beträgt etwa 132.621,35 Euro je Wandelschuldverschreibung mit Nominalbetrag von 100.000 Euro
  • Keine Mindestannahmeschwelle

Den Aktionären der CA Immo wird ein Preis von 34,44 Euro je CA Immo Aktie geboten ("Aktien Angebotspreis"). Dieser entspricht dem zuletzt veröffentlichten EPRA NNNAV sowie einer Prämie von 26,8 Prozent auf den 6-monatigen VWAP vor Veröffentlichung der Angebotsabsicht. Die Prämie auf den unbeeinflussten Schlusskurs vom 17. Dezember 2020 beträgt 16,9 Prozent.

Den Inhabern von Wandelschuldverschreibungen wird ein Preis von etwa 132.621,35 Euro je Wandelschuldverschreibung mit Nominalbetrag von 100.000 Euro geboten ("WSV Angebotspreis"). Der WSV Angebotspreis errechnet sich aus dem Nennwert der Wandelschuldverschreibung, geteilt durch den zum erwarteten Kontrollwechseldatum angepassten Wandlungspreis (gemäß den Emissionsbedingungen der Wandelschuldverschreibung), multipliziert mit dem Aktien Angebotspreis. 

Angebotspreis und der WSV Angebotspreis verstehen sich cum Dividende. Das bedeutet, dass beide Angebotspreise reduziert werden, falls zwischen der Absichtsbekanntgabe und dem Settlement eine Dividende erklärt wird, sofern die Abwicklung des Angebots nach dem entsprechenden Stichtag für eine solche Dividende stattfindet.

Das antizipierte Pflichtangebot ist auf den Erwerb sämtlicher ausstehender CA Immo Aktien und Wandelschuldverschreibungen gerichtet, die nicht von der Bieterin oder von der CA Immo selbst gehalten werden. Eine Mindestannahmeschwelle ist jedoch nicht vorgesehen. Der Vollzug des Angebots steht unter der aufschiebenden Bedingung der kartellrechtlichen Freigaben in Österreich, Deutschland und Polen.

Die Angebotsunterlage und eine unverbindliche englische Übersetzung werden ab 22. Februar 2021 auf www.starwoodklimt.com, der österreichischen Übernahmekommission (www.takeover.at) und der www.caimmo.com abrufbar sein.

Verwandte Artikel