Investment Union Investment erwirbt Wohntower in Helsinki

Union Investment hat das Projekt Atlas in Helsinki vom nordischen Bau- und Projektentwicklungsunternehmen Skanska erworben. Der Kaufpreis liegt bei rund 100 Millionen Euro.

von 1 Minute Lesezeit

Union Investment erwirbt Wohntower in Helsinki

In dem 33-stöckigen Wohnturm entstehen 288 Wohnungen sowie drei Einzelhandelseinheiten im Erdgeschoss mit einer Gesamtmietfläche von 15.952 m². Der Ankauf erfolgt für den Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Global.

Erst Anfang dieses Jahres hat Union Investment mit dem Ankauf des ebenfalls von Skanska projektierten Nachbarturms Hyperion den Eintritt in den finnischen Wohnimmobilienmarkt vollzogen. Auch das Projekt Atlas wird im Wege eines Forward Fundings erworben und soll bis zum vierten Quartal 2024 fertiggestellt werden.

Geplant ist ein ausgewogener Mix aus Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen mit einer Größe von 54 Quadratmetern. Die Wohnungen unterliegen keiner Mietpreisbindung. Es entstehen Gemeinschaftsflächen und insgesamt neun Saunen auf der zweiten, dritten und 33. Etage sowie eine Dachterrasse, die für alle Mieter zugänglich sein wird. Der Wohnturm wird zudem die höchsten Nachhaltigkeitsstandards erfüllen. So soll er unter anderem ein finnisches Nachhaltigkeitszertifikat der Energieklasse „A“ erhalten und damit 25 Prozent weniger Energie verbrauchen, als es die finnischen Bauvorschriften vorsehen.

Verwandte Artikel