Investment Office Union Investment stabilisiert Vermietungsquote auf hohem Niveau

Zu den nennenswerten Vermietungen außerhalb Deutschlands zählt unter anderem die Neuvermietung von 7.339 m² im Büroensemble „Rund Vier“. Die vier frei aneinander gereihten und in der Höhe gestaffelten Bürogebäude liegen mitten im zweiten Bezirk von Wien, zwischen Prater und Messegelände.

von 2 Minuten Lesezeit

Union Investment stabilisiert Vermietungsquote auf hohem Niveau

Für weitere 3.099 Quadratmeter wurde der Mietvertrag zudem verlängert. In Polen hat ein Büroservice-Dienstleister 3.216 Quadratmeter im markanten Büroturm Zebra Tower im Zentrum Warschaus angemietet. Und im Pariser Bürohaus Central Seine wurde ein Vertrag über 7.740 Quadratmeter verlängert.

Büroflächen bleiben gefragt

44 Prozent der gesamten Vermietungsleistungen des Jahres 2020 erfolgten in Büroimmobilien, 43 Prozent im Einzelhandel. Der Rest verteilt sich vor allem auf Hotel- und Logistikimmobilien.

Die Vermietungserfolge verdeutlichen, dass das Interesse an Büroflächen trotz der im Zuge der Corona-Pandemie sich ändernden Rahmenbedingungen anhält. Objekte in gut angebundener Lage mit modernen, flexiblen und nachhaltigen Flächen sind und bleiben gefragt, so Jörn Stobbe, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH und verantwortlich für das Asset Management.

Knapp die Hälfte der Vermietungen in Deutschland

Mit 47 Prozent entfällt ein überwiegender Teil der Neu- und Nachvermietungen auf Immobilien in Deutschland. So hat beispielsweise der Multiplexbetreiber CinemaxX im vergangenen Jahr seinen Mietvertrag im QUARREE Wandsbek über eine Fläche von rund 3.450 Quadratmetern vorzeitig um 15 Jahre verlängert. Im Rahmen der Mietvertragsverlängerung wurden umfassende Umbaumaßnahmen bekanntgegeben, an denen sich Union Investment mit einem bedeutenden Baukostenzuschuss von 1,5 Millionen Euro beteiligt. Ebenfalls verlängert wurde der Mietvertrag der 28.000 Quadratmeter großen Karstadt-Filiale in der Wandsbeker Marktstraße sowie des rund 20.000 Quadratmeter großen Haupthauses des Galeria Karstadt Kaufhof-Konzerns in Essen, der seit mehr als zehn Jahren Ankermieter des Shoppingcenters Limbecker Platz ist. Der Discounter ALDI Nord hat im Büro- und Geschäftshaus Ottensen direkt am MERCADO, dem beliebten CityQuartier in Hamburg Altona, rund 1.700 Quadratmeter Verkaufsfläche gemietet und dort die größte ALDI Filiale Hamburgs eingerichtet.

Unsere erfolgreiche Vermietungsbilanz zeigt, dass Top-Objekte auch in schwierigen Zeiten wie diesen gefragt bleiben. Unsere Bestandsmanager sind insbesondere mit Mietern, die stärker von der Krise getroffen sind, im kontinuierlichen Austausch, um für beide Seiten zufriedenstellende Lösungen zu finden, so Jörn Stobbe, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH und verantwortlich für das Asset Management.

Insgesamt hat Union Investment im Jahr 2020 gewerbliche Immobilienflächen im Umfang von rund einer Million Quadratmeter neu- und nachvermietet. Aus Fondsperspektive entspricht das einer jährlichen Nettomiete von 271 Millionen Euro. Mit 82 Prozent beziehungsweise 856.654 m² entfällt der Großteil der Vermietungsleistungen des vergangenen Jahres auf Nachvermietungen. Sie sichern den Fonds eine jährliche Nettomiete von rund 229 Millionen Euro.

Verwandte Artikel