Office International Union Investment verlängert Mietvertrag mit der Texas Capital Bank in Dallas

Eine der größten Vermietungstransaktionen dieses Jahres.

von 2 Minuten Lesezeit

Union Investment verlängert Mietvertrag mit der Texas Capital Bank in Dallas

Union Investment hat den Mietvertrag mit der Texas Capital Bank in Dallas um 15 Jahre verlängert. Das Class A Bürogebäude mit der Adresse 2000 McKinney Avenue zählt seit dem Jahr 2016 zum Portfolio des Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Global und ist die Unternehmenszentrale der Bank. Die Vertragsverlängerung geht mit einer Vergrößerung der Flächen um 4.600 m² auf rund 18.800 m² und der Umbenennung des Gebäudes in „Texas Capital Center“ einher.

„Dallas ist der fünftgrößte Büromarkt der USA und der viertgrößte Ballungsraum des Landes. Das Bürohaus befindet sich im Uptown-Distrikt von Dallas, an einem der gefragtesten Standorte der texanischen Metropole. Die Vertragsverlängerung der Texas Capital Bank ist eine der größten Vermietungstransaktionen dieses Jahres in diesem Teilmarkt“, so Ulrich Dischler, Head of Asset Management Overseas bei Union Investment. 

Das im Jahr 2008 erbaute Gebäude hat insgesamt eine Mietfläche von 41.888 m² und ist aktuell zu 98,5 Prozent vermietet. Neben den flexiblen und modernen Büroflächen umfasst das Gebäude auch zwei Restaurants und ein Fitnesscenter. 

Das US-Portfolio von Union Investment umfasst aktuell 33 Immobilien mit einem Volumen von rund 6,5 Milliarden Euro. Erst im vergangenen Jahr ist der Hamburger Immobilien-Investmentmanager auf dem US-Markt in zwei neue Asset-Klassen eingestiegen, in den lebensmittelgeankerten Einzelhandel und in Mehrfamilienhäuser. 

Verwandte Artikel