Wohnen Vermarktungsstart für das „Unit 28“

Rustler entwickelt weiteres Wohnbauprojekt in Wien Meidling.

von 1 Minute Lesezeit

Vermarktungsstart für das „Unit 28“

Meidling hat sich in den letzten Jahren als Wohnbezirk überaus positiv entwickelt und profitiert auch von kontinuierlichen Einwohnerzuwächsen. Der Bauträger Rustler hat jüngst das bereits vierte Wohnprojekt abgeschlossen und an die Wohnungseigentümer übergeben. Alle Wohnbauprojekte von Rustler befinden sich in den besonders begehrten Bezirksteilen Längenfeldviertel sowie Meidling Zentrum.

Soeben erfolgte der Vermarktungsstart für das „Unit 28“ in der Rauchgasse 28, wo 18 freifinanzierte Wohnungen sowie ein Town House bis Ende 2023 errichtet werden. Alle Wohnungen werden über Freiflächen verfügen.

„Bei unserem neuesten Projekt setzen wir verstärkt auf Nachhaltigkeitsthemen wie Photovoltaik, begrünte Fassaden oder umweltschonende Luft-Wärme-Pumpen“, erzählt Rustler-Gesellschafter Markus Brandstätter.

Bei den Wohnungsgrößen setzt man bei Rustler auf einen breiten Mix, beginnend bei Kleinwohnungen mit rund 30 Quadratmetern Wohnnutzfläche bis hin zu rund 130 Quadratmetern. „Da Meidling sowohl bei Eigentumskäufern als auch Mietern stark nachgefragt wird, ist dieser Mix wichtig, da wir davon ausgehen, dass einige Wohnungen wie schon bei anderen Projekten im Bezirk als Anlage erworben werden“, ergänzt der Geschäftsführer des Maklerunternehmens von Rustler Arno Kunz. 

Verwandte Artikel