Projekte Vermehrt erwirbt das Linzer Nestlé-Areal

Der österreichische Immobilienentwickler Vermehrt hat das Nestlé-Areal im Herzen von Linz erworben und plant auf einer Fläche von mehr als 17.000 Quadratmetern den „Trinity Park“. Neben dem gemischt genutzten Campus ist auf dem Areal auch die Errichtung eines neuen S-Bahnhofs geplant.

von 1 Minute Lesezeit

Vermehrt erwirbt das Linzer Nestlé-Areal

Mit dem Trinity Park werden insgesamt fast 60.000 Quadratmeter Nutzfläche verteilt auf Büros, Gewerbe, Hotel und Serviced Appartments, sowie Studierenden-Appartments in unmittelbarer Nähe zum Kepler Universitätsklinikum und dem FH Campus entstehen. 

Herzstück der Campusanlage ist eine über 10.000 Quaratmeter große Grünfläche mit Erholungszonen mit eigenen Fuß- und Radwegen. Eine ÖGNI-Zertifizierung nach höchsten Standards wird angestrebt.

Parallel zur Entwicklung des Trinity Parks entsteht in direkter Nachbarschaft neben dem geschichtsträchtigen Bürohaus der „Scherb Pavillon“ mit 5.000 Quadratmeter gewerblicher Nutzfläche das Projekt Franck-Kontor.

Ebenfalls im Zuge der Entwicklung des Nestlé-Areals geplant ist ein neuer S-Bahnhof, mit dem der Linzer Hauptbahnhof entlastet werden kann. Zusätzlich werden neue Fuß- und Radwege das Viertel erschließen. Der „Trinity Park“ wird Stellplätze für über 560 Autos und 440 Fahrräder bieten.

Verwandte Artikel