BIG errichtet Universitätsgebäude in Holzbauweise für die BOKU

Der Holzbau in der Peter-Jordan-Straße 82 besteht aus vier Obergeschossen, die bis auf einen Kern aus Sichtbeton komplett aus vorgefertigten Holzelementen konstruiert sind, einem Betonsockel und einem Untergeschoss. Investitionsvolumen: 15,5 Millionen Euro.

14.10.2020 | Mittwoch vor 14 Tagen von Amelie Miller
BIG errichtet Universitätsgebäude in Holzbauweise für die BOKU Foto: Hannes Buchinger

BIG errichtet Universitätsgebäude in Holzbauweise für die BOKU

Dank vorgefertigter Holzelemente konnte das Seminargebäude – trotz Corona – in einer kurzen Bauzeit von 14 Monaten errichtet und von der BIG zwei Monate früher als geplant an die BOKU übergeben werden.

Dem Architekturbüro SWAP gelang es, das Nachhaltigkeits-Credo der BOKU in Architektur zu übersetzen. Wer das neue Ilse Wallentin Haus auf sich wirken lässt – die naturbelassenen Oberflächen, das gesunde schadstofffreie Raumklima und die großen, modernen Fensteröffnungen, die die grüne Umgebung ins Gebäudeinnere holen – wird ihn spüren: den BOKU-Spirit. Architektur und Generalplanung: ARGE Delta Projekte GmbH und SWAP Architekten ZT GmbH. 

Bei der feierlichen Schlüsselübergabe bekam das Universitätsgebäude auch seinen Namen. Namensgeberin ist Ilse Blasch, geborene Wallentin, die 1924 als erste Frau an der BOKU promovierte.