Digitale Expansion bei SMARTments

Künftig wird das kontaktlose Ein- und Auschecken für die Gäste in SMARTments business zum Standard.

Digitale Expansion bei SMARTments Foto: SMARTments student

Digitale Expansion bei SMARTments

Künftig wird das kontaktlose Ein- und Auschecken für die Gäste in SMARTments business zum Standard. Die Kooperation des Betreibers von Serviced Apartments mit dem Technologieunternehmen hotelbird wird nach den Häusern in München und Wien auf die zwei Berliner Standorte am Prenzlauer Berg (Storkower Straße) und in Karlshorst (Treskowallee) ausgeweitet. Auch für die zwei noch bis zum kommenden Jahr im Bau befindlichen Immobilien in Mannheim und Wien gilt die Vereinbarung, ebenso für alle im Rahmen der weiteren Expansion weiter geplanten Häuser, so beispielsweise in Frankfurt. Die PRO PLUS Lösung von hotelbird, die in den zur GBI Unternehmensgruppe gehörenden SMARTments business zum Einsatz kommt, bietet neben einem kontaktlosen Online Check-in/-out und mobilen Bezahlmöglichkeiten auch einen digitalen Schlüssel, mit dem der Gast mittels seines Smartphones die Zimmertür öffnen kann.    

Zusätzlich haben beide Partner in den SMARTments business eine Testphase mit Self-Service Terminals von hotelbird gestartet, über die Gäste auch ohne Smartphone-Nutzung kontaktlos einchecken und bezahlen können. Dafür generiert das Terminal kontaktlos Key-Cards für das Zimmer und akzeptiert beim Verlassen je nach Bedarf sowohl Girocard als auch Kreditkarten.