Ehemaliges Byblos Hotel wird erstes Hyatt Hotel in Südspanien

Das Hotel wird voraussichtlich Anfang 2022 eröffnen und bietet eine neue Destination im Portfolio von The Unbound Collection by Hyatt.

30.07.2020 | Donnerstag vor 15 Tagen von Amelie Miller
Ehemaliges Byblos Hotel wird erstes Hyatt Hotel in Südspanien Foto: Esteva I Esteva Arquitectura S.L.P.

Ehemaliges Byblos Hotel wird erstes Hyatt Hotel in Südspanien

Die Hyatt Hotels Corporation gab die Unterzeichnung eines Franchise-Vertrags mit einer Tochtergesellschaft des europäischen Private-Equity-Fonds Intriva Capital European Principal Investment Fund I LP (Intriva) bekannt: Die ehemalige Byblos Hotel-Ikone im spanischen Mijas, die seit 2010 geschlossen ist, wird zum Luxus-Resort mit 200 Zimmern umgestaltet. Hyatts erstes Hotel in Südspanien wird von Marugal Hotel Management verwaltet.

„Wir freuen uns darauf, dieses berühmte Gebäude in Zusammenarbeit mit Intriva neu zu gestalten und wiederzubeleben“, sagt Nuno Galvao Pinto, Regional Vice President Development Europe bei Hyatt. „Die illustre Vergangenheit und die unverwechselbare Architektur des Hotels machen es zu einer perfekten Ergänzung des Portfolios von The Unbound Collection by Hyatt, das eine Sammlung von geschichtsträchtigen Hotels umfasst. Mit dem Projekt gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt, um das Wachstum dieser aufregenden Marke in Europa weiter voranzutreiben.“