EHL Immobilien erneut als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert

Anerkennung für nachhaltiges Wachstum, soziale Verantwortung und Einhaltung hoher ethischer Standards.

27.07.2020 | Montag vor 18 Tagen von Amelie Miller
EHL Immobilien erneut als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert Foto: Leitbetriebe Austria

EHL Immobilien erneut als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert

Die EHL Immobilien Gruppe wurde im Juli erneut als österreichischer Leitbetrieb ausgezeichnet. Im Rahmen eines Unternehmensbesuchs übergab Leitbetriebe-Austria- Geschäftsführerin Monica Rintersbacher das neue Zertifikat, das EHL bereits 2018 erstmals zugesprochen worden war. Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Screening jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich in ihrer Arbeit an nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher Verantwortung als zentralen Ziele orientieren. Alle zwei Jahre wird im Rahmen einer Rezertifizierung überprüft, ob die Leitbetriebe- Kriterien auch dauerhaft eingehalten werden.

Michael Ehlmaier, Geschäftsführender Gesellschafter der EHL Gruppe, bewertet die erneute Zertifizierung als Leitbetrieb nicht nur als Anerkennung für den nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg, sondern auch für die soziale Verantwortung des Unternehmens. „Wir engagieren uns in Charityprojekten wie etwa den EHL-Konzerten und vor allem leben wir soziale Verantwortung in unserem unternehmerischen Alltag: Wir sind ein ausgesprochen familienfreundliches Unternehmen, das Geschlechterverhältnis ist in den Führungsebenen weitgehend ausgeglichen und wir investieren kontinuierlich in die fachliche und persönliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter. Damit erreichen wir Kompetenz, Motivation und Loyalität zum Unternehmen, die wiederum Voraussetzung für die Kundenorientierung und die Qualität unserer Dienstleistungen und damit unseren wirtschaftlichen Erfolg sind.“