Global Powers of Retailing-Report

Österreichische Händler in Top 250 vertreten

Spar auf Rang 81, Signa auf 124, XXXLutz belegt Platz 203. Amazon am Vormarsch.

von Amelie Miller - Redakteurin

Global Powers of Retailing-Report

Österreichische Händler in Top 250 vertreten

Im aktuellem Deloitte "Global Powers of Retailing"-Report werden die 250 umsatzstärksten Einzelhändler des Planeten ausgewiesen. Aus österreichischer Sicht erfreulich: Mit Spar (Platz 81), Signa (124) und XXXLutz (203) konnten sich gleich 3 Austro-Händler im Top-Ranking platzieren.

Spannend ist der Kampf um die Spitze: Walmart bleibt zwar mit einem Umsatz von 514 Milliarden Dollar unangefochten vor Costco (142 Milliarden) an der Spitze, doch bereits auf Rang 3 folgt mit Amazon (140 Milliarden Dollar) der weltgrößte Onlinehändler.

Der rasante Aufstieg von Amazon belegt auch den globalen eCommerce-Boom. „Während die weltgrößten Onlinehändler beim Umsatz längst mit den führenden stationären Händlern mithalten können, hinken wir bei der Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle noch meilenweit hinterher. Es braucht hier endlich Fair Play zwischen Old und New Economy. Gleichzeitig empfehlen wir eine Innovationsoffensive für den österreichischen Handel, damit er die Chancen, die der digitale Handel bietet, besser in der Breite nutzen kann", appelliert Rainer Will an die österreichische und europäische Politik.

Quelle: URW