LetoMotel Wien

BNP Paribas REIM kauft in Wien

Die Fertigstellung des Objekts mit gut 200 Zimmern ist für das vierte Quartal 2020 geplant. Über den Kaufpreis haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

von Amelie Miller - Redakteurin

LetoMotel Wien

BNP Paribas REIM kauft in Wien

BNP Paribas Real Estate Investment Management (REIM) Germany sichert sich für den französischen Immobilien-Publikumsfonds BNP Paribas Diversipierre ein Hotelobjekt in im Rahmen eines Forward-Deals vom Projektentwickler Lunzer Steinbauer. Es handelt sich um ein zentrumsnahes Hotelentwicklungsprojekt für LetoMotel aus Starnberg bei München. Die Fertigstellung ist für das vierte Quartal 2020 geplant. Über den Kaufpreis haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. 

„Das Hotelsegment bietet unverändert interessante Investmentchancen. Insbesondere Businesshotels und Häuser der mittleren Kategorie profitieren seit Jahren vom stark wachsenden Städtetourismus", erläutert Isabella Chacón Troidl, Chief Investment Officer von BNP Paribas REIM Germany: „Wien ist in der Tourismusbranche eine der wichtigsten Städte Europas", so Troidl weiter.

Das neue Haus im 6. Wiener Gemeindebezirk wird das erste Hotel der AMrke LetoMotel außerhalb Deutschlands sein. LetoMotel plant jährlich um zwei bis drei häuser zu wachsen.


Der achtgeschossige Neubau des Hotels wird auf einer Fläche von rund 7.000 Quadratmeter über 211 Zimmer und eine Tiefgarage mit 33 Stellplätzen verfügen.

Vermittelt wurde das Projekt vom Hotelimmobilienspezialisten Christie & Co.

Quelle: LetoMotel