Kooperationsprojekt in Neu Leopoldau

C&P Immobilien & Soravia

Die C&P Immobilien AG entwickelt gemeinschaftlich mit SORAVIA auf einem zwei Hektar großen Areal rund 650 Wohnungen. Die Fertigstellung ist bis 2023 geplant.

Kooperationsprojekt in Neu Leopoldau Foto: C&P Immobilien AG

Kooperationsprojekt in Neu Leopoldau

C&P Immobilien & Soravia

Die C&P Immobilien AG entwickelt gemeinschaftlich mit SORAVIA auf einem zwei Hektar großen Areal rund 650 Wohnungen. Ein Architekturwettbewerb bis Jahresende 2020 liefert die Basis für die konkrete Planung des neuen Grätzels. Die Fertigstellung ist bis 2023 geplant. Insgesamt werden in Neu Leopoldau auf dem 13.5 Hektar großen Areal rund 1.400 Wohnungen nebst Nahversorgung und sozialer Infrastruktur sowie 70.000 Quadratmetern Gewerbeflächen und viel Grünraum entstehen, das Investoren und private Vorsorgekunden gleichermaßen ansprechen wird.

‚Wir können Stadtquartier‘

So lautet das Statement von Andreas Grabner, COO der C&P Immobilien AG und Vorstand für Projektentwicklung auf den Punkt gebracht. Und das hat man in der Vergangenheit nicht zuletzt mit dem Brauquartier in Graz eindrucksvoll bewiesen.   

Die Vision von ‚Neu Leopoldau‘ hat zum Ziel, ein Grätzel in Floridsdorf zu schaffen, in dem Wohnen, Freizeit und Arbeiten in einem harmonisch gestalteten Lebensraum möglich ist. Gastronomie- und Eventflächen bieten Erlebnismöglichkeiten in unmittelbarer Nähe, ein Ärztezentrum stellt die medizinische Versorgung in Fußweite sicher. Nicht zuletzt will man mit einem eigens geschaffenen Grätzelzentrum der Anonymität der Großstadt den Kampf ansagen, wo zwischenmenschliche Kontakte geknüpft und gepflegt werden können.

Investment in Harmonie

„Mir ist es wichtig, in den nächsten Jahren die Waage zwischen leistbarem, qualitätsvollem und verträglichem Wohnbau sowie zu erhaltendem Grünraum und Freiflächen zu wahren“, so Bezirksvorsteher Georg Papai.


Diesem Wunsch wird Neu Leopoldau zu 100 Prozent gerecht. Der neue Stadtteil ist an drei Seiten von Grünflächen umgeben, die in Kleingartensiedlungen übergehen. Auch innerhalb des Areals sind großzügige Grün- und Erholungsflächen vorgesehen, welche eine harmonische Verbindung zwischen den einzelnen Gebäuden schaffen. Der bestehende Stadtteil und das neue Stadtquartier wachsen auf diese Weise im wahrsten Sinn des Wortes zusammen.   

Ein attraktiver Lebensraum in Form von Eigentumswohnungen für Junge Menschen - und alle, die schon etwas länger jung sind. Ein attraktives Investment für Investoren und Privatanleger, die sich mit einer Vorsorgewohnung ein Zusatzeinkommen in der Pension sichern wollen.